Suchen

CAD-Software Fünf Neuheiten für die Arbeit mit CAD-Daten

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Hier stellen wir neue Produkte aus dem Bereich CAD-Software und CAD-Daten vor. Darunter eine auf KI basierende Technik für die Erfassung von Konzepten in 2D und ein VR-Viewer, der es Konstrukteuren ermöglicht, vorhandene CAD-Modelle in der virtuellen Realität zu betrachten und zu begehen.

Firmen zum Thema

Heute stellen wir neue Produkte für die Arbeit mit CAD-Daten vor.
Heute stellen wir neue Produkte für die Arbeit mit CAD-Daten vor.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

1. Siemens präsentiert auf KI-basierende CAD-Skizzentechnologie

Siemens Digital Industries Software hat eine neue Lösung zur Erfassung von Konzepten in 2D angekündigt: Das Softwaretool NX Sketch soll das Skizzieren im CAD revolutionieren. Ohne Parameter, Entwurfsabsicht und Zusammenhänge im Voraus definieren zu müssen, können Anwender mit NX Sketch skizzieren. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Erkennung von Zusammenhängen kann die Papier-Handzeichnung entfallen. Die Technologie ermöglicht mehr Flexibilität bei der Skizzierung von Entwürfen im Konzeptdesign und erleichtert die Arbeit mit importierten Daten. Sie unterstützt eine schnelle Entwurfsiteration auf Basis von Legacy-Daten und erlaubt die Arbeit mit Zehntausenden von Kurvensätzen innerhalb einer einzigen Skizze.

Anstatt Randbedingungen zu definieren und durch diese eingeschränkt zu werden, erkennt das Tool Tangenten und andere Konstruktionsbeziehungen. Analysen haben gezeigt, dass ein Benutzer an einem durchschnittlichen Arbeitsablauf etwa 10 % des Tages mit Skizzieren verbringt. Zudem wird in den Konstruktionsabläufen der größte Teil der Konzeptskizzen außerhalb der CAD-Software erstellt, da der Anwender im Vorfeld über Regeln und Beziehungen entscheiden und diese in die Skizze einbauen muss. Häufig wissen Konstrukteure in der Konzeptphase nicht, wie das Endprodukt aussehen wird. Das erfordert eine flexible Skizzierumgebung.

Bildergalerie

2. Inneo erweitert Portfolio um Entwicklungsplattform Onshape

Mit Onshape bietet PTC eine auf Softwaremiete und Cloudtechnologie basierende Produktentwicklungsplattform. Die SaaS-Lösung im Bereich CAD/PLM ist ab sofort auch bei Inneo verfügbar. Onshape ist eine Lösung, mit der die Anwender ohne Installation sofort und von überall arbeiten können. Dabei werden alle Daten verschlüsselt abgelegt und die Rechenzentren entsprechend den höchsten Sicherheitsstandards zertifiziert. Neben den umfassenden CAD-Funktionalitäten sorgt die integrierte Versionierung dafür, dass die Entwicklungsschritte eines Bauteils vollständig dokumentiert und nachvollziehbar sind.

Die Zusammenarbeit in Echtzeit auf beliebigen internetfähigen Endgeräten (Computer, Tablet, Smartphone) in Kombination mit der integrierten Datenverwaltung, vernetzt Teams und räumt Entwicklern mehr Freiräume für Kreativität ein. Klassische Entwicklungsgruppen, die im Dialog mit anderen Niederlassungen, ihren Kunden und Lieferanten stehen, profitieren ebenso wie verteilte Mitarbeiter in Homeoffices sowie Dienstleister oder Startups. Die Zusammenarbeit wird deutlich vereinfacht und die Zeit bis zur Markteinführung eines Produkts dadurch drastisch reduziert. Nebenbei ist die Aktualität der Software stets gewährleistet und Kosten für teure Hardware, komplexe Softwareeinführung oder -administration entfallen komplett.

3. CAD-Daten einfach weiterverarbeiten mit der 3D-View-Station

Kisters hat das Release 2020 seiner 3D-View-Station-Produktfamilie freigegeben. Eine Vielzahl von Neuerungen soll Anwender bei der Weiterverwendung ihrer CAD-Daten unterstützen. Dazu gehören die neuen Optionen der Nachbarschaftssuche, die Möglichkeit selektierte Objekte zu einem einzelnen zu verschmelzen, eine schnellere Kollisionsuntersuchung und die semantische Suche innerhalb von PMIs. Ein Schwerpunkt der Entwicklung lag auf der Erweiterung der Kollisionsuntersuchung. So sei sie zum Einen viel schneller und genauer. Zum Anderen kann jetzt neben Durchdringungskonturen auch das Kollisionsvolumen und der Vektor der Durchdringungstiefe berechnet werden.

Jetzt unser E-Paper kostenlos lesen

In Zeiten von Homeoffice und Coronakrise erreichen unsere Hefte nicht mehr jeden Leser. Damit Sie dennoch alle wichtigen Informationen zur Verfügung haben, bieten wir unsere E-Paper kostenlos zum Lesen an!

Zum Heftarchiv

4. Teamarbeit in der Virtual Reality

Der VR-Viewer I4 Virtual Review von CAD Schroer erlaubt es Konstrukteuren, vorhandene CAD-Modelle in der virtuellen Realität zu betrachten und zu begehen. Mit der Version 2.0 spendiert der Hersteller CAD Schroer dem VR-Viewer zusätzliche Funktionen. Eine davon ermöglicht das Speichern der aktuellen VR-Szene. Dabei lässt sich eine VR-Szene durch mehrere CAD-Modelle aufbauen. Die einzelnen Modelle können dann jeweils an eine passende Stelle bewegt, gedreht oder skaliert werden.

Auch innerhalb eines eingeladenen Modells können einzelne Bauteile ausgeblendet oder bewegt werden. Damit schafft der Viewer die Möglichkeit, über eine längere Zeit an einzelnen Projekten zu arbeiten und diese zwischen unterschiedlichen Teams produktiv auszutauschen. Das ermöglicht konstruktive Projektarbeit. Eine weitere Neuerung im Bereich der Transformations- und Markierungswerkzeuge sind Schnittebenen, die der Nutzer frei durch den Raum oder durch ein 3D-Modell legen kann.

5. Mehr Formate und Möglichkeiten für die CAD-Visualisierung

Die Data-CAD Software & Services GmbH hat die neue Version des 3D-CAD-Viewers Glovius eingeführt. Durch die Unterstützung neuer Formate und Funktionen wird der Nutzwert für den Anwender mit der aktuellen Version weiter stark gesteigert, so der Hersteller. Neu in der aktuellen Version ist die Unterstützung von NX-1899-Serie-Dateien, Solidworks 2020- und DWF-Dateien. Glovius ermöglicht nun das Anzeigen und Vergleichen von 2D-PDF-Zeichnungsdateien im Glovius-2D-Viewer. Die 3D-Vergleichsfunktion zeigt die Unterschiede beliebiger Dateien aus gängigen Formaten. Hervorzuheben sei die Möglichkeit, 2D-Zeichnungsdateien visuell zu vergleichen.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer dienstags und freitags zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

(ID:46672395)