Suchen

Additive Fertigung Formnext 2020 soll zum geplanten Zeitpunkt stattfinden

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Die Formnext soll zum geplanten Zeitpunkt vom 10. bis 13. November 2020 in Frankfurt stattfinden. Mit einem Konzept zum Gesundheitsschutz und einer digitalen Ergänzung für Aussteller wolle der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt die Fachmesse für Additive Fertigung und moderne industrielle Produktion durchführen.

Ein Gesundheitskonzept und digitale Ergänzungen machen es möglich: Die Formnext soll laut Messeveranstalter zum geplanten zeitpunkt vom 10. bis 13. November 2020 in Frankfurt stattfinden.
Ein Gesundheitskonzept und digitale Ergänzungen machen es möglich: Die Formnext soll laut Messeveranstalter zum geplanten zeitpunkt vom 10. bis 13. November 2020 in Frankfurt stattfinden.
(Bild: Mesago Messe Frankfurt)

Die Corona-Pandemie zwingt Messeveranstalter neue Konzepte zu erarbeiten, damit Fachmessen stattfinden können. So erarbeitete die Mesago Messe Frankfurt derzeit ein Konzept zum Gesundheitsschutz und eine digitale Ergänzung für Aussteller, so dass die Formnext wie geplant vom 10. bis 13. November 2020 öffnen kann.

Beschlüsse von Bundesregierung geben Hoffnung

„Wir sind nach wie vor vom einmaligen Charakter und den Vorzügen einer Präsenzmesse überzeugt“, so Sascha F. Wenzler, Vice President Formnext, Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Die Beschlüsse von Bundesregierung und Bundesländern vom 06. Mai 2020 geben dem Messeveranstalter weitere Hoffnung. Demnach fallen Messen nicht mehr unter die Kategorie Großveranstaltungen, die eine besondere Gefährdung der Gesundheit darstellen. „Messen sind ein wichtiger Motor für Innovation und Wertschöpfung in der Industrie, besonders nach Monaten des wirtschaftlichen Stillstands in vielen Branchen und Bereichen“, so Wenzler.

Da die Gesundheit der Aussteller, Besucher und Mitarbeiter auch weiterhin oberste Priorität hat, werden derzeit gemeinsam mit der Messe Frankfurt Konzepte erarbeitet, die einen hohen Gesundheitsschutz bieten sollen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Verringerung der Personendichte
  • hohe Hygienestandards
  • Möglichkeiten der Kontaktnachverfolgung

Diese Konzepte werden derzeit mit den zuständigen Behörden abgestimmt und anschließend entsprechend umgesetzt, so die Mesago Messe.

Eine digitales Konzept solle es Ausstellern laut Mesago Messe Frankfurt ermöglichen, Produkte und Lösungen dem Fachpublikum der Fachmesse für Additive Fertigung und moderne industrielle Produktion auch digital zu präsentieren.
Eine digitales Konzept solle es Ausstellern laut Mesago Messe Frankfurt ermöglichen, Produkte und Lösungen dem Fachpublikum der Fachmesse für Additive Fertigung und moderne industrielle Produktion auch digital zu präsentieren.
(Bild: Mesago Messe Frankfurt)

Produkte und Lösungen auch digital präsentieren

Zusätzlich solle den Ausstellern ermöglicht werden, Produkte und Lösungen auch digital dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Hierfür werden derzeit Konzepte und Plattformen entwickelt, über die die Mesago Messe Frankfurt GmbH in den nächsten Wochen informieren will.

(ID:46608189)