Suchen

Dichtung

FFKM-Dichtungen für anspruchsvolle Einsätze

| Redakteur: Dorothee Quitter

Cimaka International bietet anwendungstechnische Lösungen für Dichtungen, Formteile und O-Ringe aus FFKM (Perfluorelastomer). Nahezu universell beständig gegen fast alle Chemikalien

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Cimaka International bietet anwendungstechnische Lösungen für Dichtungen, Formteile und O-Ringe aus FFKM (Perfluorelastomer). Nahezu universell beständig gegen fast alle Chemikalien - mit Ausnahme von fluorhaltigen Verbindungen und Alkalimetalle - kann FFKM in kritischen Bereichen im Umfeld von organischen und anorganische Säuren, Alkalien, Estern, Alkoholen, Treibstoffen, sowie Heißwasser eingesetzt werden. Die hervorragende Beständigkeit gegen Sauerstoff, Ozon, Witterungseinflüsse und Alterung zeigen die Fülle der möglichen Einsatzbereiche. FFKM hat je nach Typ auch eine extrem hohe thermische Stabilität verbunden mit einer Temperaturbeständigkeit von +250 °C bzw. +320 °C. Bei langfristigen thermischen Belastungen tritt eine Erweichung statt einer typischen Verhärtung ein. Der geringe Gewichtsverlust unter Hochvakuum bei hohen Temperaturen zeichnet FFKM überdies aus. Nachteilig sind die geringe Kältebeständigkeit (-10 °C) und der hohe Verformungsrest, der bei Temperaturen unter +150 °C auftritt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 308998)

Resogoo; Bild: Cimaka; Bild: CIMAKA International; Eisele; Trelleborg; Archiv: Vogel Business Media; Fraunhofer IPA/ Rainer Bez; Autdesk; Adam Opel AG; Fraunhofer IEM; Serapid; ZF Friedrichshafen AG; ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com; gemeinfrei; Mesago; Hänchen; Ejot; Freudenberg/ Daniel Fortmann.com