Suchen

Bediengeräte

Drei neue Bedien- und Anzeigegeräte

| Redakteur: Jan Vollmuth

Wir stellen drei neue Produkte zum Bedienen und Anzeigen vor: ein Power Panel für die Tragarmmontage, eine multifunktionales Anzeigegerät und ein robustes Bediengerät.

Firmen zum Thema

Die ultradünnen Geräte von B&R sind mit Widescreendisplays in fünf unterschiedlichen Diagonalen von 5,0" bis 21,5" erhältlich.
Die ultradünnen Geräte von B&R sind mit Widescreendisplays in fünf unterschiedlichen Diagonalen von 5,0" bis 21,5" erhältlich.
(Bild: B&R)

B&R bietet seine Bediengeräte der Power-Panel-Serie nun auch für die Tragarmmontage an. Die kompakten Terminals entsprechen rundum der Schutzart IP67 und eignen sich für den Einsatz direkt an der Maschine. Die Geräte sind mit Widescreendisplays in fünf unterschiedlichen Diagonalen von 5,0" bis 21,5" erhältlich. Die Power Panels T50 Field HMI verfügen über einen eingebetteten Browser und eignen sich daher gut für webbasierte Visualisierungen mit Mapp View. Die Geräte sind je nach Displaydiagonale nur 16,5 mm oder 26 mm tief und für die Montage an einem Tragarm ausgelegt. So lassen sie sich in eine optimale Bedienposition schwenken. Die FT50-Terminals besitzen einen PoE-Anschluss.

Multifunktionales Anzeigegerät

Das TFT-Touch-Display kann voreingestellte Schaltschwellen farblich und damit weithin gut sichtbar visualisieren.
Das TFT-Touch-Display kann voreingestellte Schaltschwellen farblich und damit weithin gut sichtbar visualisieren.
(Bild: ipf electronic)

Die Anzeigegeräte WY050100 und WP050100 von IPF Electronic ersetzen die Vorgängermodelle. Das WY050100 ist ein Multifunktionsgerät und lässt sich z.B. als Impulszähler, Tachometer, Drehzahlmesser, Positionsanzeige etc. einsetzen. Das WP050100 verfügt über einen SSI-Eingang und eignet sich daher für den Einsatz mit Single- und Multiturn-Encodern mit SSI-Formaten von 10 bis 32 Bit. Die Geräte verfügen über ein einheitliches Design. Neben einem gut ablesbaren Grafikdisplay (7-Segment-Anzeige) und leicht zu bedienendem Touchscreen, können sie mit den ereignisabhängigen Farbvarianten des Displays die über die Signalausgänge definierten Schaltschwellen farbig visualisieren.

Robustes Bediengerät

Mit einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -20 °C bis 65 °C und Schutzklassen bis IP67F/IP66F erfüllt das 7"-Bediengerät GOT2507T-WTSD von Mitsubishi Electric die Anforderungen rauer und anspruchsvoller Anwendungen.
Mit einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -20 °C bis 65 °C und Schutzklassen bis IP67F/IP66F erfüllt das 7"-Bediengerät GOT2507T-WTSD von Mitsubishi Electric die Anforderungen rauer und anspruchsvoller Anwendungen.
(Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

Mit einem Betriebstemperaturbereich von -20 °C bis 65 °C und Schutzklassen bis IP67F/IP66F erfüllt das 7"-Bediengerät GOT2507T-WTSD von Mitsubishi Electric die Anforderungen rauer und anspruchsvoller Anwendungen. Für Hochdruckreinigungen oder den Außeneinsatz sind keine weiteren Schutzmaßnahmen erforderlich. Bei direkter Sonneneinstrahlung bietet das GOT2507T-WTSD eine verbesserte Beständigkeit gegen UV-Strahlen. Durch Einsatz eines hochauflösenden LCD-Panels und der speziellen Beschichtung zur Entspiegelung ist der Einsatz bei starkem Sonnenlicht möglich. Es eignet sich für Branchen wie Energiewirtschaft, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Maschinenbau.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46040709)