Suchen

Technik kurz erklärt

Die Entwicklung des Kugelschreibers

| Autor/ Redakteur: Bernhard Richter / Katharina Juschkat

In unserer Serie „Technik kurz erklärt“ stellen wir jede Woche ein Meisterwerk der Konstruktion vor. Heute: Des Kugelschreibers.

Firmen zum Thema

Die erste Skizze eines Kugelschreiber fertigte bereits Galileo Galilei an. Bis heute ist der Kugelschreiber ein allzeit beliebtes Schreibgerät.
Die erste Skizze eines Kugelschreiber fertigte bereits Galileo Galilei an. Bis heute ist der Kugelschreiber ein allzeit beliebtes Schreibgerät.
( Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Schon Galileo Galilei fertigte Anfang des 17. Jahrhunderts eine Skizze an, die eine Art Vorläufer des Kugelschreibers zeigt. Laszlo Biro - sein Nachname wurde zum Gattungsnamen für Kugelschreiber in Großbritannien - erfand letztendlich nach achtzehnjähriger Entwicklungsarbeit die Grundform des heutigen Kugelschreibers mit Farbmine und rollendem Kügelchen in der Minenspitze zum Auftragen von Farbmasse auf Papier.

Ein Kugelschreiber für Astronauten

Der Durchbruch für den Kugelschreiber kam mit dem britischen Geschäftsmann Henry George Martin. Er erkannte den Kugelschreiber als ideales Schreibwerkzeug für Flugzeugbesatzungen, das auch in großen Höhen funktioniert, ohne dabei zu klecksen. Er kaufte Biro die Patentrechte ab, gründete im Jahr 1944 in Reading (Writing wäre schöner gewesen) die erste Kugelschreiberfabrik der Welt und startete die Serienproduktion.

Im ersten Jahr seines Bestehens lieferte das Unternehmen 30.000 Kugelschreiber an die Royal Air Force. Die NASA ließ für 1 Millionen Dollar einen Kugelschreiber entwickeln, der in Schwerelosigkeit funktioniert. Auch in sowjetischen Raumschiffen wurden Kugelschreiber anstelle von Bleistiften verwendet, weil das Graphit Strom leitet - abgebrochene Bleistiftspitzen oder Graphitstaub können Kurzschlüsse in elektrischen Systemen verursachen. Bis heute erfreut sich der Kugelschreiber großer Beliebtheit - auch wenn ihn die Digitalisierung langsam überflüssig macht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45220609)

Über den Autor

Bernhard Richter

Bernhard Richter

Redakteur Online/Print/Video, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht