Jahresrückblick 2022 Das sind Ihre Top Ten zum Thema Automatisierung

Von Jan Vollmuth

Anbieter zum Thema

Das Jahr 2022 ist Vergangenheit. Traditionell blickt die Redaktion konstruktionspraxis zurück und zeigt Ihnen die meistgelesenen Artikel des letzten Jahres. Hier geht es um die Top-Ten-Artikel rund um Automatisierung.

Die von Ihnen am häufigsten gelesenen Artikel aus der Rubrik Automatiserung drehten sich häufig um Robotik, Sensorik oder Handhabung.
Die von Ihnen am häufigsten gelesenen Artikel aus der Rubrik Automatiserung drehten sich häufig um Robotik, Sensorik oder Handhabung.
(Bild: konstruktionspraxis)

Pünktlich zum Jahresende schauen wir zurück und zeigen die meistgelesenen Beiträge aus der Rubrik Automatisierung. Dabei geht es unter anderem darum

  • wie Roboter Fertigungsprozesse im Bauwesen beeinflussen,
  • wie indusktive Sensoren funktionieren,
  • wie ein einziger Sensor Positionen sicher erfasst,
  • wie Karakuri die Produktivität steigern kann, oder
  • welche Cobots im Jahr 2022 neu vorgestellt wurden.

Die Top Ten im Überblick in der Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Die Top Ten in voller Länge

Platz 1: Unterwegs mit der mobilen Zukunftsplattform für das Bauwesen

In einer roboterbasierten Forschungsanlage der Universität Stuttgart unterstützen robuste Roboter-Schnellwechselsysteme SWS-L von Schunk die Digitalisierung von Fertigungsprozessen im Bauwesen. Das mobile Konzept der Anlage wird Handwerks- und Baubetriebe nachhaltig umgestalten.

Platz 2: Induktive Sensoren – Aufbau, Funktion, Anwendung

Induktive Sensoren arbeiten berührungslos, verschleißfrei und detektieren auf kurze Distanzen alle leitfähigen Metalle – von anderen Materialien werden sie nicht beeinflusst. Wie funktionieren diese Geräte, was sind ihre Vor- und Nachteile? Dies erfahren Sie im folgenden Grundlagenbericht.

Buchtipp

Die Sensortechnik ist eine Schlüsseltechnologie für das Messen, Steuern und Regeln von mechatronischen Systemen in der Automatisierung. Das Buch „Industriesensorik“ beschreibt anwendungsbezogene Fehleranalysen von Messsystemen, Sensoren und Sensorsystemen, jeweils ergänzt durch vollständig durchgerechnete Anwendungsbeispiele. Techniker und Ingenieure finden hierin Ideen und Lösungsansätze für ihre tägliche Arbeit.

Mehr erfahren bei Vogel Fachbuch

Platz 3: Mit intelligenter Werkstückspanntechnik die Produktivität gesteigert

Die Herzstücke der Bogenoffsetmaschinen von Koenig & Bauer werden heute dank individueller Spannlösungen von AMF mit weniger Aufspannungen gefertigt als in Vergangenheit: Statt elf reichen heute drei Aufspannungen.

Platz 4: Sichere Positionserfassung mit einem Sensor

Das neue sichere Barcode-Positioniersystem FBPS 600i von Leuze macht einen zweiten Sensor überflüssig und vereinfacht die Umsetzung von Sicherheitsfunktionen.

Platz 5: Mit Karakuri ganz einfach die Produktivität steigern

Der Begriff Karakuri steht für eine rein mechanische Automatisierung, die im Rahmen der Lean Production Anwendung findet. Stefan Armbruster von item beschreibt im Interview die größten Vorteile dieser Methode, welche Voraussetzungen Unternehmen für Karakuri/LCA schaffen müssen und gibt Einblicke in die Praxis.

Platz 6: Wie Roboter, KI und Laser die Pflanzenvermehrung revolutionieren

Kostengünstig und nachhaltig: Das Ro-Bo-Cut-System führt alle Schritte der Pflanzenvermehrung vollständig automatisch durch. Möglich macht dies eine Kombination aus Robotern, Bilderfassung und maschinellem Lernen.

Buchtipp

"Industrieroboter" ist ein Handbuch für KMU mit Tipps und Tricks zum Thema Robotereinsatz. Das Buch vermittelt die wichtigsten Grundlagen der Robotertechnik und erläutert Methoden, mit denen bewertet werden kann, ob sich ein Produkt oder Prozess durch Robotik automatisieren lässt.

Mehr erfahren bei Vogel Fachbuch

Platz 7: Profis für die kollaborative Zusammenarbeit

In den vergangenen Wochen haben verschiedene Hersteller auf der Hannover Messe und der Automatica in München neue kollaborative Roboter gezeigt. Wir stellen Ihnen hier einige der Neuheiten vor.

Platz 8: Mobile Fertigung on demand

Werden an schwer erreichbaren Standorten Ersatzteile benötigt, kommt die Mobile Smart Factory zum Einsatz. In dieser Anlage bringt ein Peiseler-Rundtisch Bauteile bei additiver und subtraktiver Bearbeitung mit höchster Präzision in die richtige Position.

Platz 9: Maschinendaten aussagekräftig aufbereiten

Die CNC-Maschinen des Spezialisten für Glas-Faltwände Solarlux laufen im Drei-Schicht-Betrieb. Die Software Smartblick hilft dabei, stillstehende Spindeln besser sichtbar zu machen und unproduktive Leerläufe zu minimieren.

Platz 10: Effektiv automatisieren mit einer Achse

Einachsige Roboter bieten einen effektiven Einstieg in die Integration von Robotern in automatisierte Prozesse, etwa für Transport- und Positionieraufgaben. Aktuelle Modelle bieten hohe Genauigkeit, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit, kombiniert mit hilfreichen Software-Tools.

(ID:48867941)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung