Suchen

Pneumatik Aventics baut Zusammenarbeit mit Landefeld aus

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Großhändler Landefeld bietet ab sofort über 20.000 Produkte des Pneumatikspezialisten Aventics an. Neben Standardprodukten sind jetzt auch Sonderlösungen Teil des Angebots.

Firmen zum Thema

Das Lager von Landefeld in Kassel hält nun auch über 20.000 Produkte von Aventics bereit.
Das Lager von Landefeld in Kassel hält nun auch über 20.000 Produkte von Aventics bereit.
(Bild: Aventics)

Die Pneumatikexperten von Aventics und Landefeld, Unternehmen für Pneumatik- und Hydraulikkomponenten und Industriebedarf, arbeiten ab sofort enger zusammen. Landefeld hat neben pneumatischen Standardprodukten von Aventics auch Sonderlösungen ins Programm aufgenommen. Für Aventics ist die Kooperation Teil der Wachstumsstrategie.

Kurze Lieferzeiten für Standart- und Sonderlösungen

Über 20.000 Originalteile von Aventics hat Landefeld im Angebot. Als offizieller Vertriebspartner bietet der Großhändler nun neben Zylindern, Ventilen und anderen Standardkomponenten auch Sonderlösungen an. Die Produkte werden von dem Lager in Kassel aus europaweit ausgeliefert.

Das Team von Landefeld arbeitet nun eng mit dem Pneumatikspezialisten Aventics zusammen.
Das Team von Landefeld arbeitet nun eng mit dem Pneumatikspezialisten Aventics zusammen.
(Bild: Landefeld)

Die beiden Unternehmen erwarten von der Kooperation eine Umsatzsteigerung. Lars Landefeld, einer der beiden Geschäftsführer des Familienunternehmens, erklärt: „Die Produkte von Aventics sind qualitativ hochwertig und die Lieferzeiten kurz.“ Schnelle Lieferungen verspricht auch das Großhandelsunternehmen: Bei Bestellungen bis 18 Uhr soll die Lieferung innerhalb Deutschlands noch am selben Tag ankommen. Trotz des Online-Handels setzt das Unternehmen auf Kundenberatung. „Aufgrund der langen Unternehmenshistorie verfügt Aventics über fundierte Pneumatikkenntnisse“, sagt Landefeld.

Aventics baut weltweit Vertriebsnetz aus

Anlass für die engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen ist die Wachstumsstrategie des Pneumatikherstellers. „Wir möchten unser weltweites Vertriebsnetz ausbauen“, erklärt Peter Saffe, bei Aventics verantwortlich für den strategischen Vertrieb. „Mit Landefeld können wir den hiesigen Markt schneller bedienen.“

Neben dem Vertrieb über Partner setzt Aventics beim Wachstum auf die Gründung eigener Niederlassungen. Kürzlich gründete der Pneumatikhersteller eine neue Ländergesellschaft in Mexiko, um dort seine Produkte zu vertreiben. Daneben arbeitet Aventics an dem Ausbau seiner Online-Vertriebswege. (kj)

(ID:44446973)