Metalle

Aluminiumbronzen und Kupferlegierungen exakt zugeschnitten

| Redakteur: Dorothee Quitter

Exakte Zuschnitte von Halbzeugen aus Aluminiumbronzen und Leitkupferlegierungen gehören zur Serviceleistung bei Albromet.
Exakte Zuschnitte von Halbzeugen aus Aluminiumbronzen und Leitkupferlegierungen gehören zur Serviceleistung bei Albromet. (Bild: Albromet)

Albromet, Anbieter für High-end-Aluminiumbronzen und Kupferlegierungen, bietet exakte Zuschnitte von Halbzeugen an.

Die Sägetoleranzen liegen im Allgemeinen bei +1 mm. Die Empfehlung auf das Fertigmaß beträgt +5 mm, das Mindestaufmaß 3 mm. Bei Teillängen, die größer als 500 mm sind, gewährleistet Albromet maximal plus 1,5 Millimeter Schnitttoleranz. Sämtliche Zuschnitte werden entgratet geliefert, bei Abweichungen wird der Kunde proaktiv informiert. Alle Zuschnitte sind mit ihrer gelieferten Winkligkeit NC-Schraubstock-geeignet. Zum Albromet-Sortiment gehören Halbzeuge aus Aluminiumbronzen mit Härten von 200-380 HB (Härte nach Brinell) und Halbzeuge aus Leitkupferlegierungen mit Härten von 170-360 HB. Mit Albromet W164 und W200 stehen berylliumfreie Kupferlegierungen zur Verfügung, welche die Forderung nach ressourcenschonenden Materialien erfüllen. Die Zahl hinter dem W steht bei den Albromet-Leitkupferlegierungen für die Wärmeleitfähigkeit bei 20 °C.

Laut Albromet vereint der Werkstoff W164 eine ausgezeichnete thermische Leitfähigkeit mit hoher Zugfestigkeit von 860 N/mm2 und Berylliumfreiheit. Die Kupferlegierung mit den Bestandteilen Kupfer, Nickel, Silizium und Chrom wird beispielsweise für Spritzgießwerkzeuge, Blasformen, Heißkanalsysteme und Formeinsätze verwendet. Zur mechanischen Bearbeitung eignen sich mit Hartmetall bestückte Werkzeuge. Die ebenfalls berylliumfreie Leitkupferlegierung Albromet W200 entspricht den Normen EN CW 112 C und DIN 20857 und überzeugt mit einer höheren Wärmleitfähigkeit. Mit rund 600 N/mm2 fällt jedoch die Zugfestigkeit wesentlich geringer als bei W164 aus. Verwendet wird das Material beispielsweise für Kokillen, Druckgusskolben, Elektroden für die Widerstandsschweißung und im Kunststoff-Formenbau für Formeinsätze. Zur mechanischen Bearbeitung eignen sich Werkzeuge aus Hartmetall. Das Material kann materialgleich geschweißt werden und ist erodierbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Selective Laser Melting mit reinem Kupfer

SLM

Selective Laser Melting mit reinem Kupfer

15.09.17 - Forscher am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT haben eine Laserstrahlquelle entwickelt, die nicht mit infarotem, sondern mit grünem Licht arbeitet. Damit ist es möglich, reines Kupfer im Selective Laser Melting (SLM) zu verarbeiten. lesen

Metal Coating Center für additiv gefertigte Bauteile eröffnet

Oberflächenveredelung

Metal Coating Center für additiv gefertigte Bauteile eröffnet

02.08.17 - Die FIT AG aus Lupburg hat neben der Dienstleistung im Bereich der Additiven Fertigung nun als Zusatzleistung die funktionale Beschichtung mit Nickel und Kupfer durch Galvanisieren eingeführt. lesen

Schwer klebbare Metalle hochfest verbinden

Klebstoff

Schwer klebbare Metalle hochfest verbinden

29.05.17 - 3M ergänzt sein Sortiment an Scotch-Weld 2-Komponten-Konstruktionsklebstoffen auf Acrylatbasis um vier weitere Produkte. Vor allem der neue 2K-Hochleistungs-Acrylat-Klebstoff DP 8407 NS soll durch hohe Temperaturbeständigkeit und seine Eigenschaft überzeugen, beschichtete Metalle sowie unlegierte Stähle zu verbinden. lesen

(qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45110758 / Werkstoffe)