Übernahme

Altair baut Angebot bei Wärmesimulation für Elektronik aus

| Redakteur: Katharina Juschkat

Das Anwendungsspektrum von ElectroFlo reicht von der Unterhaltungselektronik bis hin zu Anwendungen in der Automobilindustrie, wie das hier zu sehende Bussed Electrical Center (BEC).
Das Anwendungsspektrum von ElectroFlo reicht von der Unterhaltungselektronik bis hin zu Anwendungen in der Automobilindustrie, wie das hier zu sehende Bussed Electrical Center (BEC). (Bild: Altair)

Mit der Übernahme von TES International und der Software Electroflo baut Altair sein Angebot im Bereich Wärmesimulation für Elektronik aus. Die CFD-Software Electroflo erweitert die Möglichkeiten der Hyperworks-Plattform für Elektronik-Design.

Altair, Entwickler der Hyperworks Computer-Aided Engineering (CAE) Software-Suite, hat die Technologie, das geistige Eigentum sowie sonstige Vermögenswerte des Unternehmens TES International übernommen.

Thermische Analyse grafisch darstellen

Das CFD-Softwarepaket Electroflo von TES ist für die Elektronik-Kühlung für Anwendungen mit hoher Leistungsdichte ausgelegt. Die Software ist eine effiziente Lösung für thermische Analysen, die die Leistung von gekoppelter thermisch/elektrischer Analyse mit einer grafischen Oberfläche verbindet und so eine Lösung für komplexe Probleme bietet. Sie umfasst gekoppelte thermische/elektrische Algorithmen, die die Genauigkeit der Analyseergebnisse für Kabel- und Leitungssysteme verbessern soll. Die Software kann eingesetzt werden, um die Elektronik von Komponenten, Leiterplatten und kompletten Systemen zu simulieren und soll bei der Entwicklung von Starkstromanwendungen hilfreich sein.

„Electroflo basiert im Wesentlichen auf Methoden der Multiphysik und multidisziplinären Lösungen”, erklärt Ben Zandi, Gründer von TES International, heute für VP Software Development Thermal Solutions bei Altair tätig. „Die Kombination mit Acusolve ermöglicht thermische Analyselösungen für Anwendungen mit komplexen Strömungsinteraktionen. Eine Kopplung mit Altairs Technologien für elektromagnetische Verträglichkeit und Elektrodesignautomatisierung bietet den Nutzern viele Lösungen für Elektronik-Anwendungen.”

Synergie bei elektromagnetischer Simulation

„Electroflo stellt für unser Portfolio im Bereich thermische Analyse eine großartige Erweiterung dar”, sagt Uwe Schramm, CTO bei Altair. „Es gibt große Synergien mit Acusolve 3D CFD, das für thermisches Management in vielen Anwendungen weit verbreitet ist.”

TES wurde 1994 gegründet, um mit seinen branchenübergreifenden Softwarelösungen den Markt im Bereich Elektronikkühlung zu bedienen. Die Softwarelösungen umfassen Anwendungen für thermisches Design und Packaging, individuelle Programmierung, allgemeinen Wärmetransfer, Belastungs- und Vibrationsanalyse sowie Computational Fluid Dynamics (CFD).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45168867 / CAD-Software)