Suchen

Low-Cost-Automatisierung 15 kreative Beispiele, wie Low-Cost-Robotik eingesetzt wird

| Redakteur: Katharina Juschkat

Von der Wurm-Sortiermaschine bis zum automatischen Schlagzeugtest: Die Roibot-Challenge von Igus zeigt erstaunliche Beispiele, was mit Low-Cost-Robotic konstruiert werden kann. Wir zeigen die spannendsten Anwendungen.

Firmen zum Thema

Die Low-Cost-Robotic bietet vielen Unternehmen einen einfachen und günstigen Einstieg in die Automatisierung. Die Roibot-Challenge sammelt die besten Projekte.
Die Low-Cost-Robotic bietet vielen Unternehmen einen einfachen und günstigen Einstieg in die Automatisierung. Die Roibot-Challenge sammelt die besten Projekte.
(Bild: Feinarbyte GmbH)

Igus bietet seit einiger Zeit Low-Cost-Automation an, also Lösungen rund um die Automatisierung, die einen günstigen Einstieg für mittelständische Betriebe, aber auch kreative Bastler und Ingenieure bieten soll. Dazu gehören unter anderem verschiedene Robotik-Baukästen, anschlussfertige Portallösungen und Steuerungssoftware.

Bei der Roibot-Challenge sucht Igus nach den besten Low-Cost-Robotic-Anwendungen, die sich nach kurzer Zeit bereits amortisiert haben. „ROI“ steht dabei für „Return on Investment“. Bei dem Wettbewerb zum Einsatz kommen Robolink-Gelenkarmroboter, Drylin-Delta-Roboter sowie Portal-Roboter von Igus.

Wir zeigen die spannendsten und kreativsten Low-Cost-Robotik-Anwendungen:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 15 Bildern

Eine Fachjury wählt aus allen Einreichungen die beste Anwendung. Erstmals können auch Interessierte für die beste Anwendung abstimmen.

(ID:46839882)