Netzwerkswitch einfach erklärt

Was ist ein Netzwerkswitch und wie funktioniert er?

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Film zur Switch-Technologie in ethernetbasierten Kommunikationsnetzwerken erläutert leicht verständlich die grundlegenden Funktionen eines Switches.
Der Film zur Switch-Technologie in ethernetbasierten Kommunikationsnetzwerken erläutert leicht verständlich die grundlegenden Funktionen eines Switches. (Bild: Indu-Sol)

Wie ein Netzwerkswitch funktioniert und wie eine optimale Netzwerkperformance trotz hohem Datenaufkommen gelingt, erklärt ein Video von Indu-Sol.

Netzwerkswitches verbinden Netzwerksegmente miteinander und sorgen für die Verteilung der Frames, also der Datenpakete. Man kann sich das wie in einem großen Logistikzentrum vorstellen, das Pakete verteilt. Im Zuge der industriellen Automatisierung nehmen diese Pakete immer weiter zu, da immer mehr Geräte Daten untereinander austauschen und Sensoren mehr Daten sammeln und senden. Das soll jedoch nicht die Datenkommunikation verlangsamen – im Gegenteil, ganz wie bei den Paketzustellern, die immer mehr Pakete immer schneller zustellen müssen, wächst in der Netzwerkkommunikation der Wunsch nach Echtzeitkommunikation – Stichwort Time-Sensitive Networking (TSN).

Wie funktioniert ein Switch?

Möglich machen das Switches. Sie sind nicht mehr nur ein Drehkreuz der Datenkommunikation, sondern Rückgrat der vernetzten Industrie. Den richtigen Netzwerkswitch zu finden, ist nicht einfach – es hilft, die Funktionsweise der Switches zu verstehen. Der Film „Der Switch – Der Profi im Netzwek. Technologie einfach erklärt “ von Indu-Sol schafft genau das: Mit verständlichen Metaphern die Funktionsweise des Netzwerkswitches erklären.

 Profinet einfach erklärt: Von Aktualisierungsrate bis Zykluszeit

Profinet

Profinet einfach erklärt: Von Aktualisierungsrate bis Zykluszeit

17.07.18 - In dem Kurzfilm „Profinet: Technologie einfach erklärt” erläutert das Unternehmen Indu-Sol, wie Profinet funktioniert und wie der Anwender ein stabiles Netzwerk aufbauen kann, um eine langfristig stabile Datenkommunikation zu erreichen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45676285 / Automatisierung)