Weltrekord

Stärkster Klebstoff der Welt hebt 17,5 Tonnen Gewicht

| Redakteur: Katharina Juschkat

Über eine Stunde schwebte der 17,5 Tonnen schwere LKW an einem Kran.
Über eine Stunde schwebte der 17,5 Tonnen schwere LKW an einem Kran. (Bild: Delo)

Drei Gramm Klebstoff haben verteilt auf einer Fläche nicht größer als eine Getränkedose einen tonnenschweren LKW über eine Stunde in der Luft gehalten. Damit brach Delo den offiziellen Guinness Weltrekord.

Wenn es darum geht, schwere Lasten zu heben, denkt man zunächst nicht an Klebstoff als Hilfsmittel. Aber gerade Industrieklebstoff ist dafür konstruiert, auch schwere Lasten zu heben. Und wie schwer eine solche Last sein kann, das hat Delo jüngst bewiesen: Mit einem eigens dafür konstruierten Klebstoff schaffte es das Unternehmen, einen 17,5 Tonnen schweren Laster über eine Stunde anzuheben. Damit hat Delo den offiziellen Guinness Weltrekord für das schwerste mit Klebstoff gehobene Gewicht geknackt.

Bisheriger Rekord lag bei 16,3 Tonnen

Für den Weltrekordversuch haben Delo-Mitarbeiter mit 3 g Klebstoff ein 17,5 Tonnen schwerer LKW von einem Kran auf einen Meter Höhe gehoben. Das gesamte Gewicht hing dabei für eine Stunde an einem verklebten Aluminium-Zylinder mit einem Radius von 3,5 cm. Das entspricht dem Durchmesser einer Getränke-Dose.

Den bisherigen Rekord zu knacken, war nicht einfach, denn er lag bereits bei 16,3 Tonnen. Mit der neuen Bestmarke liegt Delo jetzt 7 % über dem bisherigen Rekord. Neben den Delo-Mitarbeitern war auch eine offizielle Rekordrichterin von Guinness Worldrecords vor Ort, um den Rekord zu bestätigen.

Bei dem extra für den Rekordversuch entwickelten stärksten Klebstoff der Welt handelt es sich um einen hochtemperaturbeständigen Monopox. Die einkomponentigen, warmhärtenden Epoxidharzklebstoffe dieser Produktgruppe sind bekannt für ihre hohen Festigkeiten und kommen in Branchen wie der Automobilindustrie oder dem Maschinen- und Anlagenbau zum Einsatz. Elektromotoren von E-Autos sind beispielsweise ohne diese Klebstoffe nicht vorstellbar.

Verklebung: ungenügend

Klebetechnik in der Kritik

Verklebung: ungenügend

25.01.17 - Ende September 2016 wurde der Beitrag „E-Motoren klebt man heute“ veröffentlicht. Der Maschinenhersteller Trumpf ist der Meinung, dass Kleben in einigen Fällen eben nicht ausreicht: Eine Reaktion. lesen

Grundlagen des Klebens: Wann Klebverbindungen versagen – und warum

Kleben

Grundlagen des Klebens: Wann Klebverbindungen versagen – und warum

04.02.19 - Kleben ist ein essentielles Fügeverfahren in der Industrie. Wenn es zum Bruch der Klebverbindung kommt, gilt es zu erkennen, warum und wo die Klebverbindung versagt hat. lesen

Grundlagen des Klebens erklärt: Voraussetzung, Adhäsion, Kohäsion

Grundlagen des Klebens

Grundlagen des Klebens erklärt: Voraussetzung, Adhäsion, Kohäsion

30.01.19 - Kleben ist ein essentielles Fügeverfahren in der Industrie. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen des Klebens, die Voraussetzungen und die verschiedenen Bindungskräfte. lesen

Klebstoff knackt Weltrekord

Klebstoff

Klebstoff knackt Weltrekord

22.06.12 - Das Multi-Technologieunternehmen 3M hat zusammen mit der Rheinisch Westfälischen-Technischen Hochschule (RWTH) Aachen unter dem Motto „Beyond Limits“ einen neuen Guinness-Weltrekord im Kleben aufgestellt. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46034137 / Verbindungstechnik)