Suchen

Servoantrieb

Schneider Electric stellt dezentrales Antriebssystem vor

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Servomotor Lexium SH3 40er für größte Leistungsdichte und Leistungsreserven

Ebenfalls neu im Programm von Schneider Electric sind die Servomotoren aus der Lexium SH3-Baureihe mit 40 mm Flanschgröße und Baulängen von 73,4 mm beziehungsweise 99,4 mm. Die erste Baulänge hat ein Stillstandsdrehmoment von 0,21 Nm, die zweite ein Stillstandsdrehmoment von 0,39 Nm. Der Servomotor eignet sich bestens in Kombination mit dem neuen Antriebsregler Lexium 62 ILD, lässt sich aber auch an den Schaltschrank-Servoverstärkern Lexium 62/52 verwenden. Da der neue Servomotor als Absolutwertgeber in Single- und Multiturn-Ausführungen fungiert, ist er extrem präzise und zuverlässig.

Als kompakter Motor mit Industriesteckern und Hyperface Encoder zeichnet sich der Lexium SH3 40er durch eine hohe Leistungsdichte und Leistungsreserven aus. Sein größtes Spitzenmoment liegt bei 0,8/1,5 Nm, außerdem sind bis zu 10.000 min-1möglich. Gemäß Überspannungskategorie III (IEC 61800-5-1) ist er am Zwischenkreis des LXM62 Multiachsregler (680V) nutzbar. Optional ist er nach Schutzart IP65 mit Wellendichtring verfügbar.

Durch das im Vergleich zu anderen Servomotoren niedrige Eigenträgheitsmoment entfalten SH3-Motoren eine beeindruckende Dynamik. Durch das elektronische Typenschild sind die Motoren einfach in das Pacdrive 3-Automatisierungssystem einzubinden. Der Lexium SH3 40er eignet sich vor allem für Anwendungen in der Verpackungsindustrie oder der Fördertechnik wie Greifer- und Verstellanwendungen oder dem Mitführen von Kamerasystemen. Bei Anwendungen auf engstem Raum helfen um bis zu 300 ° drehbare Industriestecker; Motor- und Encoderkabel mit selbstverriegelndem Schnellverschluss gewährleisten eine schnelle und sichere Montage. (ud)

(ID:44404005)