Mikrofluidik Mikrofabrikation leicht gemacht

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die Nanoscribe GmbH bietet mit dem Photonic Professional GT (PPGT) einen schnellen und präzisen 3D-Drucker für die Nano- und Mikrofabrikation. Mit dem zugrundeliegenden laserlithografischen Verfahren der Zwei-Photonen-Polymerisation ist es möglich, Submikrometerdetails bis hinunter zu Linienbreiten von 200 nm zu erzielen.

Anbieter zum Thema

3D-Duck-Lösungen mit höchster Präzision:
3D-Duck-Lösungen mit höchster Präzision:
(Bild: Nanoscribe)

Der 3D-Mikrodruck vereint somit die additive Fertigung in allen drei Dimensionen mit kleinsten Strukturgrößen und Gesamtbauteilgrößen im Bereich von wenigen Mikrometern bis hin zu einigen Millimetern. Die Auflösung ist etwa zehn- bis hundertmal so hoch, Strukturdetails von einem Mikrometer und weniger sind Standard, das Ganze bei Oberflächenrauigkeiten in optischer Qualität, so der Hersteller. Der benutzerfreundliche Workflow des PPGT orientiert sich an konventionellen 3D-Druckerstandards, zusätzlich sind Soft- und Hardware optimal auf einander abgestimmt. Abgerundet wird das Portfolio durch maßgeschneiderte Fotolacke und Prozesslösungen. Höchste mechanische Stabilität, Formtreue und Oberflächenglattheit seien bei den von Nanoscribe entwickelten Lacken garantiert. (mz)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44575975)