Suchen
Company Topimage

15.02.2016

MESYS Axial-Radial-Rollenlager

Die Berechnungssoftware für Axial-/Radial-Rollenlager berücksichtigt Deformationen der Lagerringe über eine Finite-Elemente-Berechnung. Die Bauteilgeometrie der rotationssymmetrischen Bauteile kann vom Anwender über einen Polygonzug definiert werden.

Die Berechnungssoftware für Axial-/Radial-Rollenlager berücksichtigt Deformationen der Lagerringe über eine Finite-Elemente-Berechnung. Die Bauteilgeometrie der rotationssymmetrischen Bauteile kann vom Anwender über einen Polygonzug definiert werden. Eine beliebige Anzahl von Axial- und Radial-Zylinderrollenlagern sowie Kreuzrollenlagern können definiert werden und die Schraubenvorspannung eines Schraubenringes wird berücksichtigt. Belastungen können entweder auf Flächen oder an einzelnen Punkten definiert werden. Zur Bestimmung von Steifigkeiten ist eine Serienberechnung mit Variation der Lasten möglich.

Als Ausgaben stehen die folgenden Resultate in Grafiken und einem PDF-Protokoll zur Verfügung:

  • Die Pressungsverteilung auf die Rollen über die Rollenlänge sowie über den Umfang des Lagers
  • Die Lagerlebensdauer für jede Lagerreihe und das System nach DIN 26281
  • Die Deformation und die Steifigkeit definiert über zwei beliebig wählbare Punkte
  • Die maximale und minimale Schraubenbelastung