Suchen
Company Topimage

15.02.2016

MESYS Wellensystemberechnung

Die MESYS Wellenberechnung ist erweiterbar auf Wellensysteme. Damit lassen sich Berechnungen für ganze Getriebe unter Berücksichtigung von Verzahnungen, Wellen und Lagern durchführen.

Die MESYS Wellenberechnung ist erweiterbar auf Wellensysteme. Damit lassen sich Berechnungen für ganze Getriebe unter Berücksichtigung von Verzahnungen, Wellen und Lagern durchführen.

Die Wellensystemberechnung bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Berechnung von Wellensystemen z.B. von Getrieben
  • Berechnung von Planetenstufen
  • Kopplung von Wellen durch Verzahnungen (Stirnräder, Kegelräder sowie Schnecken)
  • Kopplung von parallelen Wellen durch Riemen
  • Berechnung der Drehzahlen
  • Berechnung der Lastverteilung über gekoppeltes FE-Modell
  • Schnittstelle zu Programmen für Verzahnungsberechnungen. Bislang unterstützt sind:
    • GWJ eAssistant
    • Dontyne GPS (ab Version 5)
    • Hexagon ZAR1+ (ab Version 20)
    • KISSsoft (ab Version 03/2013 SP3, Modul CC1 ab Version 03/2014 erforderlich)
    • TBK 2014
  • Darstellung der Breitenlastverteilung von Stirnrädern
  • Definition von Lastkollektiven auf Systemebene
  • Konfigurationen zum Steuern des Leistungsflusses
  • Eigenfrequenzen und kritische Drehzahlen auf Systemebene mit Kopplung durch Verzahnungen
  • Darstellung der Eigenformen auf Systemebene, 3D animiert
  • Alle Resultate der Standard Wellen- und Wälzlagerberechnung, wie Lagerlebensdauer nach DIN 26281 und Wellenfestigkeit nach DIN 743