Suchen

Positionierantrieb

Leistungsstarker Positionierantrieb mit Industrial Ethernet

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Überwachung erwünscht

Mit dem integrierten 2 zeiligem LCD und dem integrierten Tastenfeld besteht nicht nur die Möglichkeit, die einzelnen IP Adressen zuzuordnen, sondern es kann direkt der momentane Istwert und der jeweilige Sollwert überwacht werden, um im Diagnosefall den Überblick zu behalten. Des weiteren können über das Display und die Tastatur alle hinterlegten Parameter überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Eventuelle Betriebsdaten können ausgelesen und Fehler diagnostiziert werden, ohne dass eine Analyse über den Feldbus notwendig wäre.

Mit dem integrierten Positionsregler werden die Sollwerte mit bis zu 1024 Schritten pro Umdrehung genau angefahren. Mit einer optional integrierten elektromechanischen Bremse wird die Position auch bei externen mechanischen Belastungen sicher gehalten. Aber auch ohne Bremse verliert man nie die Kontrolle der Positionen. Der integrierte Absolutwertsensor erfasst auch Bewegungen im stromlosen Zustand, weshalb bei Wiedereinschalten der Anlage die reale Position des Antriebs zu jedem Zeitpunkt zurückgelesen werden kann.

Alle Bausteine integriert

Mit dem neuen AG24 bedient Siko Anwendungen, bei denen schwergängige Handverstellungen bisher nur recht aufwendig automatisiert werden konnte. Daher wurde auch hier die Philosophie eingehalten, dass alle Bausteine die einen intelligenten Antrieb ausmachen, in einer Einheit integriert sind und somit keine externe Zusatzkomponenten montiert und verdrahtet werden müssen. Ein Kompaktantrieb eben, der trotz der stattlichen Leistungsdaten den Namen auch verdient.

Positionierantriebe inkl. Funktionsbausteine und Softwaretools werden auf Anfrage von der Siko GmbH kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Somit können Kunden unverbindlich Testen und sich von der Qualität und der problemlosen Integration der Positionierantriebe selbst überzeugen. (jv)

(ID:44450540)