Suchen

Leichtbauroboter Leichtbauroboter mit Absolutwertgeber und justierbaren Sicherheitsfunktionen

| Redakteur: Lea Ziegler

Die dritte Generation der Leichtbauroboter UR5 und UR10 von Universal Robots ist auf dem Markt. Besondere Merkmale sind der Absolutwertgeber, die acht justierbaren Sicherheitsfunktionen und die doppelte Anzahl eingebauter I/Os.

Firma zum Thema

Die neuen Leichtbauroboter UR10 & UR5.
Die neuen Leichtbauroboter UR10 & UR5.
(Bild: Universal Robots)

Zudem kann zusätzliche Ausstattung an die Kontrollboxen angeschlossen werden.

Die TÜV-zertifizierten Roboterarme UR5 und UR10 wurden mit zahlreichen neuen Features ausgestattet. Dennoch bleibt Universal Robots dem Ansatz benutzerfreundlicher Leichtbauroboter für jedermann treu. Das optische Erscheinungsbild der sechsachsigen Knickarmroboter, die eine Tragkraft von 5 kg bzw. 10 kg haben, bleibt unverändert. Im Roboterarm sowie im Steuerprogramm verbergen sich verschiedene Neuerungen.

Bildergalerie

Absolutwertgeber ermöglicht schnelle Inbetriebnahme

Eine Neuerung der neuesten Robotergeneration ist der Absolutwertgeber. Diese technische Neuerung ermöglicht eine schnellere Inbetriebnahme der Roboterarme. Die absolute Position wird sofort nach Einschalten erkannt, so dass in dieser Phase keine initiale Referenzbewegung des Roboterarms notwendig ist. Damit können UR5 und UR10 automatisch gestartet werden – ohne Batterie. Mit der Integration des Absolutwertgebers können die Roboterarme noch einfacher in Maschinenanlagen integriert werden. Damit soll sich die Startzeit für alle Anwendung deutlich verkürzen und der Start generell vereinfachen.

(ID:43126700)