Prozessoptimierung Individueller Greifer verdoppelt die Produktivität

Autor / Redakteur: Florian Fritz* / Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Ein individuell gefertigter Leichtbaugreifer von Schmalz hat an einem Montagearbeitsplatz der Lang Metallwarenproduktion Neubrandenburg die Produktivität bei der Fertigung von Stanzbiegeteilen mehr als verdoppelt.

Mithilfe des Leichtbaugreifers SLG von Schmalz entnimmt der Roboter die gestanzten Bleche einzeln vom Stapel.
Mithilfe des Leichtbaugreifers SLG von Schmalz entnimmt der Roboter die gestanzten Bleche einzeln vom Stapel.
(Bild: Schmalz)

Wettbewerbsfähig und ein attraktiver Arbeitgeber bleiben – dieses Ziel verfolgt die Lang Metallwarenproduktion Neubrandenburg. Dabei helfen soll eine optimierter Fertigung. Betriebsleiter Jörg Monsig sucht deshalb beständig nach Schwachpunkten im Prozess: „Wir wollen moderne, intelligente und vernetzte Arbeitsplätze schaffen.“

Bestückung einer Punktschweißanlage automatisieren

Bereits 2013 führte er ein betriebliches Gesundheitsmanagement ein und optimierte diverse Arbeitsprozesse nach ergonomischen Aspekten. Jetzt galt es, die Bestückung einer Punktschweißanlage zu automatisieren und damit die Produktivität und Arbeitsplatzsicherheit zu steigern.