Erhöhte Flexibilität und weniger Kosten in der industriellen Fertigung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Prozess voll unter Kontrolle

Überwacht wird der Einpressvorgang durch Maxymos NC von Kistler. Laut Zilian stellt das Gerät klar den Standard im Bereich der integrierten Prozessüberwachung dar: „Mit Maxymos ist eine integrierte Prozessüberwachung und damit die 100%-ige Qualität der produzierten Teile gewährleistet, da durch den Einsatz von Kraft-Weg-Überwachung jedes Teil im Prozess gemessen und bewertet wird. Der Einsatz von Maxymos bringt aber auch uns Maschinenbauern viele Vorteile bei der Planung solch komplexer Anlagen.

Das Prozessüberwachungssystem Maxymos erlaubt ein freies Programmieren und damit eine einfache Integration von weiteren Montageeinheiten. Nicht zuletzt dank der Technologie von Kistler konnten wir sowohl die Anforderungen bezüglich Qualität und Stückzahlen, als auch jene bezüglich Platz und Kosten elegant erfüllen.“ Diese Flexibilität nützt aber auch dem Endkunden – denn diese bildet die zentrale Basis zur Erhöhung der Taktzeiten. Mit der neuen Anlage werden die Bauteile in nur 16 s gefertigt, mindestens vier Sekunden schneller als in einer vergleichbaren, konventionellen Anlage.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Schnell und flexibel

Für den Endkunden bietet die Technologie, die in der neuen Anlage integriert ist, gemäss Holger Zilian viele weitere Vorteile: „Dank Maxymos NC ist die gesamte Produktion schneller und flexibler. Wenn unser Kunde zu einem späteren Zeitpunkt ein neues Bauteil integrieren will, lässt sich der Ablauf via Sequenzer Mode einfach umprogrammieren. Damit ist jederzeit ein schnelles Reagieren auf erhöhte Nachfragen möglich.“

Aufgrund der hohen Präzision, der Flexibilität und der hohen Geschwindigkeit der Montageprozesse erreicht der Auftraggeber von Anfang an eine deutliche Reduktion der Produktionskosten. Doch die elektromechanischen Systeme bieten zusätzlichen Mehrwert: Die Produktion ist platzsparend, benötigt weniger Energie und verursacht weder Lärm noch Schmutz.

Optimierte Rückverfolgbarkeit

Aber nicht nur der gesamte Montageprozess profitiert vom Einsatz der Kistler-Technologie, auch die Rückverfolgbarkeit der Radträger wird durch den Einsatz von Maxymos optimiert. Aufgrund der Kennzeichnung mit einem Data-Matrix-Code ist jedes Lot perfekt dokumentiert. Das Maxymos NC sendet die Qualitätsdaten über die QDA-Schnittstelle an den Leitrechner des Kunden. „Das ist gerade in der Automobilbranche äußerst bedeutsam“, meint Holger Zilian. „Denn unsere Kunden stellen immer höhere Ansprüche: Die ganze Datenanbindung zur optimierten Produktionsüberwachung sowie auch das Thema Datensicherheit werden immer wichtiger.“

Holger Zilian ist deshalb stolz auf die neue Anlage und auf die im Team geleistete Arbeit: „Dank der neuen Flexibilität, welche diese Anlage bietet, spart unser Kunde bei der Fertigung nicht nur Zeit, sondern auch Geld – zwei wichtige Faktoren, um sich im Markt der Zukunft erfolgreich zu behaupten!“ (jv)

* Alexander Müller ist Produktmanager NC-Fügesysteme, Kistler Instrumente AG

(ID:44623469)