Suchen

Künstliche Intelligenz

KI im Maschinenbau – Grundlagen, Anwendungen und Potenzial

Seite: 2/2

Tipps für den Start mit KI

  • Künstliche Intelligenz ist Teil der digitalen Transformation. Damit ein Unternehmen KI und insbesondere ML sinnvoll einsetzen kann, muss zuerst eine Basisdigitalisierung durchgeführt werden, damit Daten überhaupt erfasst und gespeichert werden können.
  • Noch vor zehn Jahren war es sehr schwierig, KI-Wissen zu erwerben, da es an Hochschulen wenige Vorlesungen dazu gab. Mittlerweile hat jedoch eine Demokratisierung dieses Wissens stattgefunden. Jeder kann heute Onlinekurse, sogenannte Massive Open Online Courses, wie sie zum Beispiel Coursera, Udacity oder edX anbieten, belegen und gleich praktisch sein Wissen anwenden.
  • Beliebt ist auch der Einsatz von Open-Source Software zur Umsetzung von KI-Anwendungen. Der Vorteil besteht darin, dass diese nicht nur kostenlos ist, sondern auch von einer weltweiten Community weiterentwickelt wird. Eine moderne KI-Bibliothek ist z.B. Tensor-Flow. Diese wurde ursprünglich von Google entwickelt und erfüllt daher auch allerhöchste Qualitätsansprüche.
  • Für weitere Fragen steht Dr. Glauner gerne zur Verfügung: patrick@glauner.info

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46104785)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht