Windkraft

Funktionale Sicherheit für Windkraftanlagen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Sicherheitsintegrität bewerten

Auch bei der Spezifikations-Unterstützung bringen die Experten von Phoenix Contact ihre Erfahrungen ein. So wird die Sicherheitsintegrität im Hinblick auf den erzielten Performance Level bewertet. Das betrifft die einzelnen Sicherheitsfunktionen einer WEA ebenso wie gekapselte Lösungen, z.B. das Pitch- oder das Bremssystem. Damit erhält der Anwender ein zuverlässiges, normenkonformes Sicherheitskonzept. Die Safety-Spezialisten übernehmen darüber hinaus die Spezifikation der sicheren Anwender-Software für die Windenergieanlagen sowie deren Programmierung. Die Entwickler des Anwenders können sich also um ihre Kernaufgaben kümmern und müssen sich nicht in neue Bereiche einarbeiten. Diese Dienstleistung beinhaltet zudem die Definition respektive Durchführung von Testfällen für das Safety-Programm der WEA. Nur so lassen sich systematische Fehler im Entwicklungsprozess auf ein Minimum reduzieren.

Bei der abschließenden Validierung stehen die Safety-Experten ebenfalls unterstützend zur Seite: Erst bei der Abnahme des gesamten Sicherheitssystems an einem Prototyp kann die sichere Anwender-Software in Kombination mit der erforderlichen sicheren Hardware auf ihre Wirksamkeit überprüft werden. Der beschriebene Auszug aus dem umfangreichen Dienstleistungs-Spektrum orientiert sich am Sicherheitslebenszyklus. Dieser erläutert, wie sich die funktionale Sicherheit in einer WEA zielgerichtet umsetzen lässt. Ist dies erfüllt, kann sie zertifiziert und die EG-Konformitätserklärung gemäß Maschinenrichtlinie ausgestellt werden. (jv)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:43481370)