Simulation

Dank Variationen einfach zum optimalen Design

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Optimierung mit System

Die Produkteigenschaften werden mit einer Optimierung auf die zuvor definierten Anforderungen angepasst. In Optislang inside Ansys stehen hierfür unterschiedliche Berechnungsalgorithmen zur Verfügung. Der für die Anwendung geeignete Algorithmus wird dem Entwicklungsingenieur mithilfe einer intelligenten Selektionslogik vorgeschlagen.

Die nachfolgenden Anforderungen werden im Optimierungslauf berücksichtigt:

Bildergalerie
  • Reduzierung des Zerspanvolumens,
  • Maximierung der fertigbaren Einzelteile pro Halbzeug-
    stange,
  • Spannungslimit einhalten,
  • Grenzwert der Gesamtverformung nicht überschreiten und
  • Mindestklemmkraft.

Mit einer Mehrzieloptimierung auf der Antwortfläche aus der Sensitivitätsanalyse wird ohne weitere Berechnung von Finite-Elemente-Simulationen ein optimales Design gefunden, das die technischen und wirtschaftlichen Anforderungen erfüllt und die gewünschten Produkteigenschaften aufweist. Durch die Sensitivitätsanalyse und Optimierung konnte das Ausgangsdesign so verbessert werden, dass die Produktspezifikationen mit den Anforderungen übereinstimmen. Dieser in die Ansys Workbench integrierte Workflow ermöglicht Kundenwünsche schnell und zielorientiert umzusetzen, Produkte zu verbessern und neue innovative Produkte auf den Markt zu bringen. (mz)

* Nico Nagl, Business Development, CADFEM GmbH

(ID:43966884)