Grenzstandsmessung Zuverlässige Überfüllsicherung für flüssige Medien

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die neuen Grenzstandsensoren der Baureihe LI21 sind eine zuverlässige Überfüllsicherung für flüssige Medien. Über zwei Tasten einstellbar und mit einer optimal sichtbaren LED-Schaltzustandsanzeige ausgestattet, ist der Abgleich in der Applikation binnen Sekunden erledigt.

Anbieter zum Thema

Grenzstandsensor LI (Bild: ifm electronic)
Grenzstandsensor LI (Bild: ifm electronic)

Nach WHG § 19 als Überfüllsicherung zugelassen, überwachen die neuen Grenzstandsensoren der ifm electronic zuverlässig, die Überfüllung von Behältern. Anhaftungen oder Schaum können durch eine Abgleich ausgeblendet werden, das sorgt für zusätzliche Sicherheit. Dank kapazitivem Wirkprinzip arbeiten die Sensoren verschleißfrei ohne bewegliche Komponenten. Außerdem verfügt der neuen Grenzstandsensor über eine cULus-Abnahme. Sie spart den Anlagenbauern Zeit und Geld, denn sie ist Grundvoraussetzung für den Zugang zum nordamerikanischen und kanadischen Markt. Die kombinierte Abnahme entspricht den zwei Abnahmen CSA (Canadian Standards Association) und UL (Underwriters Laboratories).Der Einbau des Sensors erfolgt von oben in den Behälter. Über eine Klemmung kann die Eintauchtiefe im Behälter und somit der Grenzstand exakt eingestellt werden. Durch unterschiedliche Adapter lassen sich die Sensoren flexibel montieren. (qui)

Hannover Messe 2011: Halle 9, Stand D36

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:26254890)