Suchen

Zuliefermesse Maschinenbau Zuliefermesse FMB Süd erweitert Ausstellungsfläche

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Premiere der FMB–Süd verspricht erfolgreich zu werden, meldet der Veranstalter Clarion Events. Nachdem es in den letzten Wochen zahlreiche Buchungen und Reservierungen gegeben hat, stellte der Veranstalter zusätzliche Ausstellungsfläche bereit.

Firmen zum Thema

Heike Schmid, Teamleitung Gastveranstaltungen Messe Augsburg und Christian Enßle, Portfoliomanager des Veranstalters Clarion Events Deutschland GmbH.
Heike Schmid, Teamleitung Gastveranstaltungen Messe Augsburg und Christian Enßle, Portfoliomanager des Veranstalters Clarion Events Deutschland GmbH.
(Bild: Katrin Biller)

Nach der Messe ist vor der Messe: Dieses Motto gilt aktuell in besonderem Maße für die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau. Während der 12. FMB in Bad Salzuflen, die Anfang November stattfand, hat der Messeveranstalter weitere Buchungen und Reservierungen von Ausstellern erhalten, die im Februar 2017 in Augsburg dabei sein wollen.

Die FMB-Süd überträgt das Konzept, mit dem die FMB in der Nordhälfte Deutschlands seit zwölf Jahren auftritt, auf die Südhälfte: Die Messe deckt die ganze Zulieferkette des Maschinenbaus ab – von der Metallbearbeitung über die Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik und die Montage- und Handhabungstechnik bis zu industrienahen Dienstleistungen.

Weitere 1000 m2 für die FMB Süd

Die Messe bietet einen Mix aus regionalen und überregionalen Ausstellern. Global Players sind ebenso vertreten wie Mittelständler. Die Stände sind bewusst klein gehalten, das Catering erfolgt zentral, Eintritt und Parken sind kostenlos. Die Messe will eine Plattform für den unkomplizierten und direkten Austausch zwischen Entscheidern in der Industrie sein, insbesondere im Maschinenbau und der Zulieferindustrie auf der Technologieachse Süd.

Ende November 2016 lag die Anzahl der Anmeldungen mit mehr als 90 Ausstellern über den Planzahlen. Christian Enßle, Portfoliomanager des Veranstalters Clarion Events Deutschland GmbH, sagt: „Wir haben deshalb weitere 1000 m2 Ausstellungsfläche bereitgestellt und können bei Bedarf auch nochmals erweitern.“

Die Verantwortlichen der Messe Augsburg nutzten die FMB in Bad Salzuflen, um sich vor Ort ein Bild ihres neuen Messeangebotes zu machen. Die Ergebnisse fasst Heike Schmid zusammen, Teamleiterin Gastveranstaltungen der Messe Augsburg: „Wir freuen uns sehr, mit der FMB-Süd den Unternehmen in Süddeutschland eine etablierte Messe aus dem Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus erstmalig anbieten zu können. Die Messe Augsburg gewinnt eine Veranstaltung dazu, die eine spannende Branche bedient und gut ins Angebot unseres Standortes passt.“

Die FMB-Süd findet erstmals am 15. und 16. Februar 2017 in der Messe Augsburg statt. (kj)

(ID:44491387)