Suchen

Anschlusstechnik Zugentlastungs-System für Gerätestecker

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Schurter erweitert sein Spektrum an Auszugssicherungen um eine neue Haltevorrichtung für IEC C8-Gerätestecker und die dazugehörigen Netzanschlussleitungen. Der neue Zugentlastungs-Clip ist eine Erweiterung der Produktpalette der Auszugssicherungen für Gerätestecker, bestehend aus dem V-Lock Verriegelungssystem, Sicherungsbügeln und Briden.

Firmen zum Thema

Schurter hat ein Zugentlastungs-System für IEC C8-Gerätestecker auf den Markt gebracht.
Schurter hat ein Zugentlastungs-System für IEC C8-Gerätestecker auf den Markt gebracht.
(Bild: Schurter )

Das V-Lock System, Sicherungsbügel und Briden bieten seit geraumer Zeit erfolgreiche Lösungen, um bei Gerätesteckern nach IEC 60320 ungewolltes Ausziehen der Netzanschlussleitung zu verhindern. Die Funktion beschränkt sich bisher allerdings auf C14- und C20-Gerätestecker. Um auch C8-Gerätestecker nach IEC 60320 vor unbeabsichtigtem Ausziehen zu schützen, entwickelte Schurter ein System mit spezifisch auf diese Modelle angepasstem Zugentlastungs-Clip. Die Clips sind auf die Serie 2576 für die Flansch- und die 2578-Serie für die Schnappmontage angepasst.

Zugentlastungssystem ist montagefreundlich

Der IEC C8-Einlass spart gegenüber dem C14-Einlass mit Sicherungsbügeln bis zu 34 % an Platz und bietet somit je nach Stromanforderungen auch Potenzial für weitere Ausstattungsverkleinerungen. Das neue Zugentlastungssystem ist zudem in der Montage wie auch in der Kabelbefestigung einfacher zu handhaben. Der Zugentlastungs-Clip kann mühelos angebracht werden und benötigt nur eine Schraube um ihn an der Frontplatte zu befestigen.

Bei der Flanschversion der Serie 2576 wird dazu dieselbe Schraube verwendet wie zur Befestigung des Gerätesteckers, sodass keine weitere Materialien benötigt werden. Das System ist entweder als Set zusammen mit der C7-Netzanschlussleitung oder separat zur Nachrüstung erhältlich. Der Zugentlastungs-Clip wurde für Schurter C8-Gerätestecker und die passenden Netzanschlussleitungen entwickelt und geprüft, um eine Haltekraft von bis zu 200 N zu gewährleisten.. (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42526655)