Webinar-Reihe: Maschinensicherheit

Wie kommt Funktionale Sicherheit in die Maschine?

Bereitgestellt von: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Webinar-Reihe: Maschinensicherheit

Wie kommt Funktionale Sicherheit in die Maschine?

Integration von sicheren IO-Funktionen in das Steuerungssystem.

Moderne Automatisierung muss flexibel sein und sich an unterschiedlichste Kundenwünsche anpassen. Das ist nicht nur eine Herausforderung für die Hersteller, sondern eine Grundvoraussetzung. Ihnen stehen hierbei insbesondere im Bereich der Funktionalen Sicherheit vielfältige Anforderungen gegenüber, die nicht immer einfach zu erfüllen sind:

  • Hierzu gehören die richtige Auswahl der Einzelkomponenten aus einem großen Spektrum unterschiedlicher Anbieter sowie ihre
  • optimale Integration in ein funktionierendes Automatisierungssystem, und zwar möglichst ohne produktspezifische Grenzen oder Einschränkungen.
Zwei wichtige Funktionen sind dabei bisher nicht Bestandteil der Standardisierung gewesen:
  • Die Parametrierung von hochfunktionalen Netzwerkteilnehmern wie Antrieben, Laserscannern und modularen IOs sowie
  • der Gerätetausch im Wartungsfall zusammen mit parametrierbaren Komponenten.
Die Mitglieder der Profibus-Nutzerorganisation (PNO) haben daher zwei Interfaces spezifiziert, mit denen Komponenten und Toolings verschiedener Hersteller einfacher und eleganter in ein System integriert werden können. Darüber hinaus lassen sich Komponenten, auch solche mit komplexen und sicherheitsrelevanten Parametrierungen, unkompliziert und sicher austauschen.
Heutzutage ist die meistgenutzte Schnittstelle für sichere Sensorik und Aktorik ein sicherer digitaler Ein- oder Ausgang. Anhand dieser Beispiele werden die Vorteile einer sauberen Integration mit TCI und dem iParameter-Konzept dargestellt.

Veranstalter des Webinars

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Hansastr. 27
32423 Minden
Deutschland

Datum:
06.12.2011 10:00