Digitales Engineering

Wie der Digitale Zwilling den Maschinenbau erobert

Bereitgestellt von: konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Digitales Engineering

Wie der Digitale Zwilling den Maschinenbau erobert

Wie kann der Digitale Zwilling die gesamte Wertschöpfungskette im Maschinenbau darstellen – und wie können Unternehmen dieses Konzept bei sich umsetzen? Die folgende Vortragsaufzeichnung gibt Antworten.

Die heutigen Anforderungen im Maschinenbau nach flexiblen und kundenorientierten Maschinen ist höher denn je. Die neuen Maschinenkonzepte werden komplexer und der hohe Grad an Automatisierung kann nur durch neue Lösungen erfolgreich umgesetzt werden, die alle Disziplinen berücksichtigen: Mechanik, Elektrik, Elektronik und Software. Auch der internationale Wettbewerb lässt keine längeren Entwicklungs- und Inbetriebnahme-Zeiten zu. Als Lösungsansatz bietet Siemens ein Software-Portfolio an, um einen umfassenden Digitalen Zwilling im Maschinenbau über die gesamte Wertschöpfungskette abzubilden – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Betrieb. Hier kann jedes Unternehmen flexibel seine Vorstellung des Digitalen-Zwilling-Konzeptes umsetzen und daraus die Basis für neue Geschäftsmodelle erschließen.

Aufzeichnung des Vortrags Der Digitale Zwilling erobert den Maschinenbau
von Peter Scheller, Bernd Mussmann | Siemens Industry Software GmbH auf dem Anwendertreff Maschinenkonstruktion am 21. Mai 2019, Würzburg.

Wir danken Siemens Industry Software GmbH für die Unterstützung auf dem Anwendertreff Maschinenkonstruktion 2019.
 

Veranstalter des Webinars

konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)931 418-2866
Telefax: +49 (0)931 418-2030

Datum: