Maschinensicherheit Welche Änderungen der Maschinenrichtlinie zu erwarten sind

Von Jan Vollmuth

Die Maschinenrichtlinie befindet sich derzeit in der Überarbeitung. Welche Änderungen zu erwarten sind und welche Konsequenzen diese für Maschinenhersteller und -betreiber haben werden, erklärt der Experte Johannes Frick im Gespräch mit konstruktionspraxis.

Anbieter zum Thema

Der konstruktionspraxis-Podcast, das Fachmagazin zum Hören, informiert schnell und unterhaltsam über spannende Technikthemen.
Der konstruktionspraxis-Podcast, das Fachmagazin zum Hören, informiert schnell und unterhaltsam über spannende Technikthemen.
(Bild: ©korkeng / stock.adobe.com)

In die Jahre gekommen: Die letzte überarbeitete Fassung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG trat am 29. Dezember 2009 in Kraft. Inzwischen hat sich das technologische Rad weitergedreht und aktuelle Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz oder Cybersecurity machen eine Überarbeitung der Maschinenrichtlinie ebenso erforderlich und wie Erkenntnis aus der praktischen Umsetzung der letzten Jahre. Daran wird bereits eifrig gearbeitet, im Europäischen Parlament werden die ersten Entwürfe diskutiert.

Welche Änderungen zu erwarten sind und wie sich Maschinenbauer und -betreiber darauf schon heute vorbereiten können, beschreibt Johannes Windeler-Frick, Mitglied der Geschäftsleitung der IBF Solutions GmbH mit Sitz im österreichischen Vils, in diesem Podcast Maschinensicherheit des Fachmagazins konstruktionspraxis im Gespräch mit konstruktionspraxis-Redakteur Jan Vollmuth.

Im Podcast werden unter anderem folgende Themen angesprochen:

  • Der aktuelle Stand der Diskussion
  • Welche Änderungen und Ergänzungen zu erwarten sind
  • Welche Maßnahmen Maschinenhersteller und -betreiber im Vorfeld ergreifen können

Haben Sie Fragen zum Thema, Anregungen oder Feedback? Schicken Sie eine E-Mail an: redaktion.konstruktionspraxis@vogel.de

Den Podcast gibt es auch hier zu Hören:

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48285558)