Schutzzaunsystem Wandelementhalterung vereinfacht Aufbau

Axelent präsentiert auf der Automatica in München die Entwicklungsarbeit der Schutzzaunserie X-Guard. Neueste Komponente dabei ist eine Wandelementhalterung, die die Höheneinstellung erleichtert und die Montagemöglichkeit vereinfacht.

Firmen zum Thema

Die Zaunelemente lassen sich mit der Wandelementhalterung von innen sowie von außen einfach befestigen und lösen.
Die Zaunelemente lassen sich mit der Wandelementhalterung von innen sowie von außen einfach befestigen und lösen.
(Axelent)

Einzelne Zaunelemente lassen sich durch die obere Wandelementhalterung von innen und außen einfach befestigen und lösen. Bei Bedarf sorgt ein Sperrpfropfen in der Halterung dafür, das die Elemente von außen nicht entfernt werden können. Sie kann, in vorgegebener Höhe, an drei verschiedenen Seiten am Pfosten angebracht werden. Die untere Halterung führt das Wandelement bei der Montage in die richtige Position.

Nominierung zum „Großen Preis des Mittelstandes“

Axelent stellte die Schutzzaunserie X-Guard bereits im Jahr 2008 als erster Anbieter eine der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entsprechende Schutzeinrichtung auf dem Markt vor. Eine große Auswahl an System- und Kombinationsmöglichkeiten erlauben individuelle Schutzzaunvorhaben in den Bereichen Roboter und Maschine.

Die Innovationstärke des Unternehmens wurde mit der Nominierung zum „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung belohnt. Harald Steidle, Geschäftsführer von Axelent: „Die Nominierung ist für uns ein großer Erfolg und schon heute eine hohe Auszeichnung. Wir werden alles daran setzen den Preis für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Stuttgart zu holen.“ (sh)

Automatica 2014, München: Halle A4, Stand 314

(ID:42687330)