Suchen

Reihenklemme Vorteile von Push-In- und Feder-Anschlusstechnik vereint

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

ABB Stotz Kontakt hat seine Produktserie SNK um neue Ausführungen mit Push-In-Feder-Anschlusstechnik erweitert. Die schraubenlose Reihenklemme ergänzt die Feder-Anschlusstechnik damit um den Vorteil der einfachen Steckbarkeit.

Firmen zum Thema

ABB Stotz Kontakt bietet die Reihenklemmen der Serie SNK jetzt auch mit Push-In-Feder-Anschlusstechnik an.
ABB Stotz Kontakt bietet die Reihenklemmen der Serie SNK jetzt auch mit Push-In-Feder-Anschlusstechnik an.
(Bild: ABB Stotz Kontakt)

Das patentierte Design der SNK-PI-Feder-Anschlusstechnik ermöglicht dem Anwender ein werkzeugloses Anschließen sowohl starrer Leiter als auch Litzenleiter mit Aderendhülse – in einem Schritt und laut ABB Stotz Kontakt etwa 50 % schneller als bei Schraubanschlusstechnik.

Sichtprüfung vermeidet Verdrahtungsfehler

Mit Hilfe eines Schraubendrehers können flexible Leiter ohne Aderendhülse bei geringem Kraftaufwand angeschlossen werden. Die Vermeidung von Verdrahtungs- und Montagefehlern ist von grundlegender Bedeutung für effizientes und wirtschaftliches Arbeiten. Um solche Fehler zu vermeiden, ermöglicht die asymmetrische Bauform der Klemmen eine direkte Sichtprüfung. Fehler durch verdreht aufgerastete Reihenklemmen sind somit einfach feststellbar. Die neue Serie der Reihenklemmen ist kompakt, sehr funktionell und für den Einsatz in industriellen und gewerblichen Anwendungen zertifiziert, so der Hersteller. (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43015884)