Modellierung Visuelle Programmiersprache sorgt für effiziente Entwicklung

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Altair hat die Veröffentlichung der Version 9.0 von Vis Sim bekannt gegeben. Vis Sim ist eine visuelle Programmiersprache zur mathematischen Modellierung, Simulation und Entwicklung modellbasierender eingebetteter Systeme, die von Wissenschaftlern und Ingenieuren weltweit eingesetzt wird.

Anbieter zum Thema

Altair hat Vis Sim 9.0 freigegeben. Das neue Release beschleunigt die modellbasierende Auslegung eingebetteter Systeme.
Altair hat Vis Sim 9.0 freigegeben. Das neue Release beschleunigt die modellbasierende Auslegung eingebetteter Systeme.
(Bild: Altair)

Das neue Release bietet Geschwindigkeitsverbesserungen bei großen Kurvendarstellungen und bei der Gesamtsimulationszeit sowie bei großen Diagrammen mit abhängigen Subsystemen. Multiskalare Diagramme, Polardiagramme sowie ein Block- und Schaubildfinder wurden hinzugefügt. Neue integrierte Funktionen umfassen einen „Execution Ordering Block“, einen CRC16-Block sowie TI Motor Ware Insta Spin Fast- und Spin TAC-Blöcke für eine Programmierung von geberlosen Motoren mit feldorientierter Regelung (Field Oriented Control, FOC).

Vis Sim unterstützt Motorregelungs-Simulation

Vis Sim umfasst nun eine umfangreiche Unterstützung für die Motorregelungs-Simulation und die integrierte Entwicklung auf C2000-Mikroprozessoren von Texas Instruments (TI) und ermöglicht es so Regelungsingenieuren, eingebettete Systeme vollständig grafisch zu entwickeln, ohne auch nur eine einzige Zeile C-Code schreiben zu müssen. Darüber hinaus können Ingenieure aus der elektrischen Antriebstechnik nun auf TI Insta SPIN, die marktführende Motortechnologie, zugreifen.

„Vis Sim 9.0 hat die Art, wie ich auf Insta-Spin-FOC zugreife, komplett verändert“, sagte Dave Wilson, Motion Products Evangelist bei Texas Instruments. „Ich habe die Software in meinem Motorregelungskurs im Rahmen meiner Laboraktivitäten eingesetzt und meine Studenten waren begeistert. Sie konnten sofort mit dem Interface arbeiten und ihre Motoren zum Laufen bringen.“

Eingebettete Systeme schnell erstellen

Durch die Hinzunahme von Vis Sim zum Produktportfolio erweitert Altair seine mathematischen und systemrelevanten Möglichkeiten über die multiphysikalische Modellierung und Simulation hinaus um eingebettete Systeme, Regelungen und chemische Reaktionen. Eine visuelle Programmiersprache mit automatischer C-Code Erzeugung erleichtert es Regelungsingenieuren, eingebettete Systeme zu erstellen und darauf zuzugreifen.

Die modellbasierende Systemauslegung erzeugt eine komplett funktionale und architektonische Systemdefinition einer Aufgabe und führt die Bereiche eingebettete Software, Regelungen, Elektronik und mechanisches Design zusammen. Der Vorteil dieser Herangehensweise liegt in der Möglichkeit der Ingenieure, Systemanforderungen mit Designelementen zu verknüpfen und somit eine vollständige Rückverfolgbarkeit und Überprüfung zu ermöglichen. (mz)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43259430)