Suchen

CAM-Software

Visi V20 mit leistungsstarken Features

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Mecadat CAD/CAM hat die Version 20 von Visi herausgebracht. In der Version sind neue und leistungsstarke Features in allen Modulen vorhanden.

Firmen zum Thema

Durch signifikante Erweiterungen in der Grafik besteht nun unter anderem die Möglichkeit, vor dem Öffnen der Datei eine schnelle 3D-Vorschau zu verwenden, in der das Bauteil dynamisch gedreht und gezoomt werden kann.
Durch signifikante Erweiterungen in der Grafik besteht nun unter anderem die Möglichkeit, vor dem Öffnen der Datei eine schnelle 3D-Vorschau zu verwenden, in der das Bauteil dynamisch gedreht und gezoomt werden kann.
(Bild: Mecadat)

In Visi V20 ist es nun durch signifikante Erweiterungen in der Grafik möglich, vor dem Öffnen der Datei eine schnelle 3D-Vorschau zu verwenden, in der das Bauteil dynamisch gedreht und gezoomt werden kann. Zudem ermöglicht die kinematische Simulation durch die Zuweisung von Zwangsbedingungen die Bewegungsart und -richtung von Bauteilen festzulegen, so dass eine realistische Simulation der Kinematik einer Konstruktion abgebildet werden kann. Hierbei werden auch Kollisionen erkannt und angezeigt. Die Algorithmen zur Berechnung der Werkzeugwege beinhalten hybride Schruppstrategien, eine verbesserte Restmaterialbearbeitung, ein 5-Achsen Abwälzfräsen sowie ein 5-Achsen Schruppen. Mit der hybriden Schruppstrategie werden Eilgangbewegungen massiv reduziert und Eintauchbewegungen in das Material vermieden.

Freie Rechenkapazitäten anderer Rechner nutzen

Eine der wichtigsten Neuheiten im CAM Bereich ist ein extrem leistungsfähiges Modul, mit dem freie Rechenkapazitäten anderer Rechner im gleichen Netzwerk genutzt werden können. „Weitere neue Features im CAM Bereich stellen eine verbesserte Kollisionskontrolle, eine neue und opti-mierte Feature Erkennung, die Unterstützung für weitere Werkzeugformen sowie ein neues, dynamisches Restmodell dar. Letzteres repräsentiert automatisch nach jeder Bearbeitung den aktu-ellen Fertigungsstand des Modells. Auf der Euromold präsentieren wir außerdem die neue ‚Team Edition‘, mit der mehrere Benutzer an derselben Konstruktion arbeiten können,“ fügt Ralph Schmitt, Geschäftsführer von Mecadat, hinzu. (jup)

Euromold 2012: Halle 8, Stand E90

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 36547960)