Verschluss Verschlüsse bestehen Brandschutztest

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Southco hat seine Riegel-, Vise Action-Kompressions- und Rotary-Verschlüsse hinsichtlich des Brandschutzes nach dem europäischen EN 45545-3-Standard überprüfen lassen und dabei marktführende Ergebnisse erzielt.

Firmen zum Thema

Southco hat seine Riegel-, Vise Action-Kompressions- und Rotary-Verschlüsse hinsichtlich des Brandschutzes nach dem europäischen EN 45545-3-Standard überprüfen lassen
Southco hat seine Riegel-, Vise Action-Kompressions- und Rotary-Verschlüsse hinsichtlich des Brandschutzes nach dem europäischen EN 45545-3-Standard überprüfen lassen
(Bild: Southco)

In dem europäischen EN 45545-3-Standard werden die Anforderungen an die Feuerbeständigkeit und an die Testmethoden für Brandschutzbarrieren für Schienenfahrzeuge und deren Ausstattung und Einzelkomponenten festgelegt. In den Tests wurde jeder Verschluss separat auf einer Trägerplatte platziert und in Übereinstimmung mit DIN EN 1363-1 Flammen ausgesetzt. Damit sollte geprüft werden, ob die Unversehrtheit der einzelnen Schließzylinder über einen Zeitraum von mindestens zehn Minuten gegeben ist. Die Temperatur auf dem Versuchsstand erreichte 700°C in zehn Minuten, 800°C in 30 Minuten und 1.000°C in 60 Minuten.

Verschlüsse halten 1.000° C stand

Im Einzelnen ergaben die Testergebnisse für den E3 Vise Action-Kompressionsverschluss aus Aluminium eine Einstufung von 30 Minuten (E30) und für die Ausführung in Edelstahl eine Einstufung von 60 Minuten (E60). Die Einstufungen geben den Grad der Feuerbeständigkeit als Anzahl der Minuten an, die der Verschluss bei einer allmählichen Steigerung der Temperatur von 0 auf 1.000°C geschlossen blieb. Der E5 Riegelverschluss sowie die komplette Produktreihe der R4 Rotary-Verschlüsse aus Stahl und Edelstahl wurden ebenfalls mit E60 bewertet. Auch wenn dies im Standard nicht spezifiziert ist, blieben einige R4 Rotary-Verschlüsse bei einer Brandprüfung von mehr als 60 Minuten fest verschlossen.

Europäische Standards sind zugleich der Richtwert für die globale Bahnindustrie, und viele Erstausrüster (OEM) der Bahnindustrie nehmen nur Schienenfahrzeuge, Ausstattung und Komponenten in ihre Spezifikationen auf, die diesen Standards entsprechen. Mit der Erfüllung der Standards baut Southco als Hersteller von Komponenten für die Bahnindustrie -wie etwa Abdeckungen und Zugangsplatten, Systeme im Deckenbereich, Verkleidungen und Unterflur-Container- seine Position in der Branche als Anbieter von robusten, zuverlässigen und sicheren Verschlusslösungen aus. (jup)

(ID:43363522)