Ventilplatte

Ventilplatten aus Victrex Peek sollen zum chinesischen Standard werden

| Redakteur: Lea Ziegler

Langlebige Ventilplatten aus Victrex Peek können die Effizienz und Zuverlässigkeit von Kolbenkompressoren erheblich steigern.
Langlebige Ventilplatten aus Victrex Peek können die Effizienz und Zuverlässigkeit von Kolbenkompressoren erheblich steigern. (Bild: Victrex)

Effizienz und Zuverlässigkeit von Kolbenkompressoren lassen sich durch Einsatz von Ventilplatten aus Victrex Peek erheblich steigern. Zu diesem Fazit kommen Huan-Tian Compressor Industrial und Victrex aufgrund von Erfahrungen der Endnutzer.

Der chinesische Kompressorkomponentenhersteller Huan-Tian Compressor Industrial und Victrex haben heruasgefunden, dass Ventilplatten aus dem Typ Victrex Peek 450GL30 in einem Erdgaskompressor einem Dauerbetrieb von zwölf Monaten standhalten, während Platten aus Stahl in der Regel bereits nach etwa einem Monat brechen.

Die Ventilplatte ist eine Schlüsselkomponente im Kolbenkompressor mit unmittelbarem Einfluss auf dessen Effizienz und Zuverlässigkeit. Bei Verwendung von Stahl können Stahlsplitter bei einem Bruch der Ventilplatte Zylinder, Kolben und Kolbenring schwer beschädigen. Solche Verluste lassen sich durch die langlebigen Platten aus Victrex Peek künftig vermeiden. Endkunden in der Öl- und Gasindustrie oder in Düngemittelfabriken können so Ausfallzeiten und -kosten entsprechend reduzieren.

Geringe Luftstromverluste durch verbesserte Dichtung

„Victrex Peek hat sich als das beste Material erwiesen, die Ventilplatte aus Edelstahl zu ersetzen. Das Potenzial für Chinas Roh- und Grundstoffindustrie ist enorm“, erklärt Zhu Feng, General Manager von Taizhou HuanTian Industrial. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit Victrex daran, die Typen Victrex Peek 450GL30 und 450CA30 als Rohstoffstandard für Ventilplatten bei der chinesischen Standardkommission für Kompressoren zu etablieren.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43347012 / Werkstoffe)