VDMA

VDMA rechnet für 2018 mit 5 % Wachstum für den Maschinenbau

| Redakteur: Reinhold Schäfer

VDMA-Präsident Carl Martin Welcker: „Angesichts recht dynamischer Auftragseingänge erhöht der VDMA seine Produktionsprognose von bisher plus 3 auf plus 5 %.“
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker: „Angesichts recht dynamischer Auftragseingänge erhöht der VDMA seine Produktionsprognose von bisher plus 3 auf plus 5 %.“ (Bild: Reinhold Schäfer)

Der deutsche Maschinenbau ist seit 2017 in einer Aufschwungphase. Für das Jahr 2018 prognostiziert der VDMA sogar ein reales Wachstum von 5 %.

Der Verband hatte für 2017 mit einem realen Produktionswachstum von 3 % gerechnet, dank eines starken vierten Quartals sind es nach Aussage von VDMA-Präsident Carl Martin Welcker sogar 3,9 % geworden. „Das Plus resultiert hauptsächlich aus einem Wachstum unserer Exporte, mit anderen Worten: unserer Wettbewerbsfähigkeit“, erläutert Welcker.

Dabei brachten die Lieferungen nach China (plus 23 %), in die USA (plus 12 %) und die EU-Partnerländer (plus 5,1 %) die größten Wachstumsbeiträge. Dies führte zu einer Maschinenauslastung von 87,9 %. „Das ist der höchste Auslastungsgrad seit April 2013“, so Welcker.

Auch die Kunden des Maschinenbaus würden die Engpässe spüren – und investieren. Darum werde sich das Wachstum in den kommenden Monaten trotz vieler Unsicherheiten fortsetzen, international wie national. „Bereits im Schlussquartal 2017 stiegen die Orders um 10 %. In den ersten beiden Monaten legten sie abermals um 13 % zu. Angesichts dieser recht dynamischen Auftragseingänge, die jetzt nach und nach zu Umsatz werden, sowie der guten Perspektiven für die Nachfrage erhöht der VDMA seine Produktionsprognose von bisher plus 3 auf nun plus 5 %“, freut sich Welcker, und das trotz Rückgängen beim Geschäft mit Großbritannien, bei dem bereits 2017 die Exporte um 3 % sanken.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf unserem Partnerportal Maschinenmarkt.de.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45325624 / Konstruktion)