Suchen

Dichtung Umweltfreundliche Insulation

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Beim Ofen- und Kesselbau, in Gießereien, im Bereich der Stahl- und Glasherstellung oder bei der Abdichtung von Feuerschutztüren, ist für den Einsatz von Flachdichtungen eine Anwendungstemperatur von 1000° C keine Seltenheit.

Firmen zum Thema

(Bild: Späh)

Wenn dann zusätzlich Umweltanforderungen an den Dichtungswerkstoff gestellt werden, wird die Auswahl geeigneter nicht-metallischer Materialien deutlich schwieriger. Genau diese Lücke will Späh mit dem umweltverträglichen Isolationswerkstoff Neotec Öko 1000 schließen. Der neue Werkstoff besteht aus einer ökologischen Materialkombination aus biolöslichen Mineralfasern und temperaturbeständigen Füllstoffen. Daraus ergeben sich positive Materialeigenschaften, wie hohe Anwendungstemperatur und niedrige Wärmeleitfähigkeit. Neotec Öko 1000 soll damit eine gute Alternative zu allen Produkten sein, die auf Keramikfasern basieren. Zudem ist der Materialverbund hoch flexibel und lässt sich im angefeuchteten Zustand gut an die Kontur der Einsatzumgebung anformen. (br)

(ID:43975078)