Kabel

Umspritzte Kabellösungen für die Medizintechnik

| Redakteur: Sandra Häuslein

SAB erweitert sein Portfolio an Medizinkabeln um eine neue Plug-and-play-Lösung mit Umspritzung aus medizinischem Silikon oder thermoplastischen Elastomeren.
SAB erweitert sein Portfolio an Medizinkabeln um eine neue Plug-and-play-Lösung mit Umspritzung aus medizinischem Silikon oder thermoplastischen Elastomeren. (Bild: SAB Bröckskes)

Anschlussleitungen für medizinische Geräte und Behandlungen unterliegen im täglichen Einsatz anspruchsvollen Anforderungen, sei es durch Reinigung, Desinfektion oder bei der Handhabung. SAB Bröckskes bietet dafür umspritzte Plug-and-Play-Lösungen in großer Materialvielfalt.

Der Spezialkabelhersteller SAB erweitert sein Spektrum an Medizinkabel um eine neue Plug-and-play-Lösung mit Umspritzung aus medizinischem Silikon oder thermoplastischen Elastomeren. Dabei sollen ausschließlich biokompatible Materialien zum Einsatz kommen. Um die sichere Materialverbindung zwischen elektrischer Leitung und Stecker zu erreichen, werden laut Hersteller alle notwendigen Komponenten fein aufeinander abgestimmt.

Möglichkeiten für umspritzte Stecker und Tüllen bestehen dem Unternehmen zufolge für die nahezu kompletten Verkabelungslösungen der SAB-Med-Line-Materialfamilie.

So können medizinische Kabel mit dem wendelfähigen und geschmeidigen SAB Med T als thermoplastisches Elastomer, mit besserer Haptik als herkömmliche Thermoplaste, konstruiert und kundenspezifisch produziert werden.

Wird ein Medizinkabel mit UL-Zulassung benötigt, kommt das Material SAB Med S UL zum Einsatz. Das Basismaterial kann unter anderem als platinvernetzte Variante mit ultraflexiblen Mantel oder mit einer adhäsionsarmen Oberfläche angeboten werden.

Neuentwicklungen wie autoklavierbare USB-3.0-Leitungen werden bei SAB Bröckskes bereits im Hinblick auf mögliche Umspritzungen konzipiert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45274422 / Elektrotechnik)