Suchen

Kabel Überarbeitete Kabelaufteiler für bis zu 48 Fasern

| Redakteur: Lilli Bähr

Telegärtner hat seine Kabelaufteiler für bis zu 48 Fasern komplett überarbeitet. Die neuen Aufteiler sind robust und haben jetzt ein metrisches Gewinde. Ausführungen in Schutzart IP68 eignen sich auch für die Außenverwendung in rauer Umgebung.

Firmen zum Thema

Der neue Kabelaufteiler für 48 Fasern hat ein metrisches Gewinde der Größe M25. Die neuen Aufteiler von Telegärtner sind in Schutzart IP54 lieferbar.
Der neue Kabelaufteiler für 48 Fasern hat ein metrisches Gewinde der Größe M25. Die neuen Aufteiler von Telegärtner sind in Schutzart IP54 lieferbar.
(Bild: Telegärtner)

Telegärtner bietet nun komplett überarbeitete Kabelaufteiler für bis zu 48 Fasern. Dabei wurde die Befestigung der ODS-Kabelaufteiler auf metrische Gewinde umgestellt und vereinheitlicht. Für vier bis 24 Fasern gibt es nun Aufteiler in M20. Der Aufteiler für 48 Fasern hat ein metrisches Gewinde der Größe M25. Die neuen Produkte sind wie gewohnt in Schutzart IP54 lieferbar.

Sicherer Kontakt in rauen Umgebungen

Für den Einsatz im Außenbereich und in rauen Industrieumgebungen hat der Hersteller eine M20-Ausführung in Schutzart IP68 entwickelt. Die sorgt beispielsweise auch in Solarkraftwerken, Bergwerken oder in Citynetzen für sichere, zuverlässige und schnelle Verbindungen. Zusammen mit den Glasfaser-Außenkabeln des Herstellers verfügen Anwender mit diesen Aufteilern über robuste, wetterfeste und UV-beständige Lösungen für draußen.

Die IP68-Aufteiler werden dazu mit dem Gehäuse eines Verteilers verschraubt und bilden so einen wasser-/staubdichten und wetterfesten Übergang. Die Kabelstücke mit den Glasfasersteckern („Peitschen“) sind dabei geschützt im Verteiler verlegt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45618385)