Suchen

CAD-Arbeitsplatz

Toshiba präsentiert mobile Workstation für anspruchsvolle Business-Aufgaben

| Redakteur: Monika Zwettler

Mit der Tecra W50 ergänzt die Toshiba Europe GmbH ihr Produktportfolio um eine Serie mobiler Workstations. Die robusten Notebooks mit entspiegeltem 15,6 Zoll (39,6 cm) Full HD-Display sind für den geschäftlichen Einsatz konzipiert und dank extrem leistungsstarker Ausstattung selbst anspruchsvollsten Aufgaben gewachsen.

Firmen zum Thema

Für Anwendungen mit hohen Anforderungen: Die neuen mobilen Workstations von Toshiba.
Für Anwendungen mit hohen Anforderungen: Die neuen mobilen Workstations von Toshiba.
(Bild: Toshiba)

Mit schneller Intel-Quad-Core-Prozessortechnologie der aktuellen Generation, starker NVIDIA-Quadro-Grafik und viel Arbeitsspeicher nimmt es das mobile Kraftpaket mit der Leistung stationärer Geräte auf. Zudem ist die Workstation laut Toshiba mit umfangreichen Business- und Sicherheitsfunktionen wie beispielsweise die Intel-Active-Management-Technologie sowie einer schnellen Hybrid-Festplatte ausgestattet. Die Tecra-W50-Reihe soll im Laufe des vierten Quartals in Deutschland verfügbar sein.

Mobile Höchstleistung für das Büro und unterwegs

„Die Tecra W50 richtet sich speziell an anspruchsvolle Business-Profis“, betont Ulrich Jäger, Manager Product Marketing, Digital Products & Services, Toshiba Europe GmbH. „Mit der extrem hohen Leistung und Lebensdauer meistern die hochwertig verarbeiteten Tecra W50-Modelle alle aufwändigen Systemaufgaben im Geschäftsalltag. Die Tecra W50 ist sehr performant, reich an Funktionen und mit einer Fülle von Schnittstellen ausgestattet. So können die Anwender unterwegs genauso komfortabel mit anspruchvollsten Anwendungen arbeiten wie im Büro.“

Bildergalerie

Multitasking-Leistung und schnelle Reaktionsfähigkeit

Die Notebooks sollen sich durch eine besonders hohe Rechenleistung auszeichnen. Die Prozessortechnologie sorgt dafür, dass das Notebook mehrere Anwendungen gleichzeitig erledigt sowie besonders rechenintensive Aufgaben schnell und flüssig durchführen kann. Anwendungen, die eine hohe Grafikleistung erfordern, wie Videobearbeitung oder das Erstellen von Animationen, meistert die Grafikkarte mit schnellem GDDR5-Speicher.

Doch nicht nur Prozessor und Grafikkarte sind Garanten für reibungslose Workflows im Büro oder unterwegs: Je nach Ausstattung beschleunigen ein Solid State Drive (SSD), eine schnelle herkömmliche Festplatte oder eine Kombination aus Beidem (Hybrid-Laufwerk) die Reaktion des Notebooks maßgeblich - vom Booten bis zum Abschalten, heißt es.

Datentransfer mit oder ohne Kabel

Das 15,6-Zoll-Notebook ist mit seiner Vielfalt an Schnittstellen für die kabellose sowie kabelgebundene Datenübertragung sehr flexibel einsetzbar. Über Wifi und Bluetooth 4.0 können Anwender von jedem Ort aus auf wichtige Geschäftsinformationen zugreifen; Gigabit-Ethernet-LAN sorgt für eine schnelle Netzwerkverbindung. Insgesamt fünf USB-Schnittstellen ermöglichen den Anschluss externer Geräte, darunter zwei USB-3.0-Slots für einen schnellen Datenaustausch.

Die Tecra W50 unterstützt zudem Intel Widi für die kabellose Übertragung von Dateien an ein kompatibles HD-Display. So lassen sich Präsentationen bequem auf einem großen Bildschirm anzeigen. Darüber hinaus ermöglicht ein Display-Port den Anschluss des Notebooks an hochauflösende professionelle Bildschirme.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42364866)