Suchen

Wärmemanagement Thermikkonzept für Schaltschrank weiterentwickelt

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Lütze hat das Schaltschranksystem Airstream zu einem effizienten Gesamtsystem weiterentwickelt. Es besteht aus Verdrahtungssystem, Konfigurator und Onlinetool zur thermischen Optimierung von Schaltschrankaufbauten. Damit sollen Hotsspots vermieden, das Klima im Schrank homogenisiert und Energie eingespart werden.

Firmen zum Thema

Lütze bietet mit Airstream ein Komplettsystem bestehend aus Verdrahtungssystem, Konfigurator und Onlinetool zur thermischen Optimierung bestehender und geplanter Schaltschrankaufbauten an.
Lütze bietet mit Airstream ein Komplettsystem bestehend aus Verdrahtungssystem, Konfigurator und Onlinetool zur thermischen Optimierung bestehender und geplanter Schaltschrankaufbauten an.
(Bild: Lütze/Oswald-Fotodesign )

Bauteile und Leistungselektronik werden heute immer kleiner und effizienter und immer mehr Bauteile werden auf engerem Raum verbaut. Weil sich jedoch die Wärmeverlustleistungen nicht im selben Maße verringern, nimmt die Wärmeentwicklung im Schaltschrank kontinuierlich zu. Lütze hat darauf mit seinem Airstream-Konzept reagiert. Mit „intelligenter Luftführung“ und Airblower-Lüftersystem sollen nicht nur Hotspots unterbunden und das Klima im Schrank homogenisiert werden – es sollen auch Energieeinsparungen bei der Schaltschrankkühlung von bis zu 23 % möglich sein. Zusätzlich haben die Lütze-Ingenieure für die Schaltschrankplanung und Wärmesimulation hocheffiziente Werkzeuge, Software-Tools und intelligentes Zubehör entwickelt. So sollen sich z.B. mit dem Airtemp-Wärmeanalysetool thermische Probleme und überhitzte Bauteile aufgrund Verdrahtungsart, Geräteverteilung und -anordnung sowie Kühlungsart im Vorfeld erkennen lassen.

Lütze bietet mit Airstream ein Komplettsystem bestehend aus Verdrahtungssystem, Konfigurator und Onlinetool zur thermischen Optimierung bestehender und geplanter Schaltschrankaufbauten an, welches von der Problemanalyse bis hin zur Schaltschrankkonfiguration und -optimierung reicht.

Problemanalyse:

Egal ob Hotspots, Kältekurzschluss und inhomogenes Schaltschrankklima bzw. hohe Stromkosten durch eine überdimensionierte Klimatisierung – mit den Lütze-Airstream-Tools sollen sich effiziente Lösungen entwickeln lassen.

Airtemp-Wärmesimulation:

Die Airtemp-Anwendung gestattet eine differenzierte thermodynamische Analyse eines Schaltschranks mit Montageplatte oder Airstream-Verdrahtungsrahmen. Schnell und einfach lässt sich ermitteln, welche unterschiedlichen Temperaturen und Temperaturschichtungen je nach Verdrahtungsart und Kühlsystem in einem Schaltschrank entstehen können.

Optimierung:

Aufgrund der Daten aus der Wärmesimulation soll sich eine thermisch verbesserte Anordnung der Komponenten, der Bauteilkompaktheit und Bauteilplatzierung realisieren lassen.

Schaltschrankklima homogenisieren:

Das Lütze-Airstream-Schaltschranksystem soll mit den Airblades die zielgenaue Führung der Luftströme im Schaltschrank und die optimierte Luftzirkulation im Schrankinneren ermöglichen. Laut Lütze werden mit dem neuen Airblower die Luftschichten im Schaltschrank homogenisiert und so ein Optimum an Entwärmung erzielt.

Schaltschrankplanung:

Mit dem kostenlosen Airstream-Online-Konfigurator soll sich in fünf Schritten ein Airstream Verdrahtungsrahmen selbst konfigurieren lassen. Die intuitive Bedienung, zahlreiche Hilfe-Features und vorgegebene Standardeinstellungen erleichtern die Konfiguration. Darüber hinaus ist das Airstream-Verdrahtungssystem im Eplan-Data-Portal verfügbar. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44702591)