Suchen

Messtechnik Technologieausblick unterstreicht Bedarf für intelligentere Prüfsysteme

| Redakteur: Jan Vollmuth

National Instruments hat den Automated Test Outlook 2016 veröffentlicht. Der jährlich erscheinende Technologieausblick gibt einen Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen, die die Prüftechnikbranche insbesondere aufgrund der steigenden Anzahl an vernetzten Geräten gegenwärtig und auch zukünftig beeinflussen werden.

Firmen zum Thema

(Bild: National Instruments)

Dabei werden die unterschiedlichsten Bereiche näher beleuchtet: von den Vorbereitungen für das Testen von mm-Wellen-Kommunikation bis hin zur effektiven Nutzung von Testdaten aus der Produktion, um Umsätze und Gewinne zu verbessern.

Produktions- und Prüfabteilungen befragt

„Da wir den Anspruch verfolgen, im Bereich automatisierte Prüftechnik Maßstäbe zu setzen, arbeiten wir eng mit Kunden und Zulieferern zusammen, um uns aus erster Hand über die Herausforderungen von Produktions- und Prüfabteilungen zu informieren“, so Luke Schreier, Director of Automated Test Marketing bei NI. „Dabei spielt es keine Rolle, ob es um das Testen von Millionen von Geräten für das Internet der Dinge oder die fortwährende Nutzung eines 20 Jahre alten Testsystems geht. Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Prüfkosten zu senken und dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein.“

Der Automated Test Outlook 2016 deckt folgende Themen ab:

  • Datenverarbeitung: Harvesting Production Test Data – Halbleiterunternehmen senken mithilfe von Echtzeitdatenanalysen die Prüfkosten in der Produktion.
  • Software: Life-Cycle Management Is All About Software – Obsoleszenz, Betriebssystemwechsel und Kompatibilität stellen langfristige Projekte nach wie vor vor große Herausforderungen.
  • Architektur: The Rise of Test Management Software – Off-the-shelf Test Executives bieten eine effektive Lösung zur Integration neuer Programmiersprachen.
  • I/O: Standardizing Platforms from Characterization to Production – RFIC-Unternehmen profitieren dank Wiederverwendung von Intellectual Property und Hardwarestandardisierung über den gesamten Produktentwicklungszyklus von geringeren Kosten und einer schnelleren Markteinführung.
  • Unternehmensstrategie: Making (mm)Waves in Test Strategy – Testmanager nutzen zunehmend modulare Lösungen zur kostenoptimierten Validierung von RF-Komponenten.

Der vollständige Bericht in englischer Sprache kann auf den Seiten von National Instruments abgerufen werden. (jv)

(ID:43995578)