Feldkommunikation Switch für industrielle Netzwerke

Redakteur: Jan Vollmuth

Murrelektronik präsentiert auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg mit dem Managed Switch eine nach eigener Aussage zukunftsorientierte Lösung für die Netzwerktechnologie.

Firmen zum Thema

Der Managed Switch von Murrelektronik soll für eine schnelle Datenkommunikation und für eine perfekte Vernetzung sorgen.
Der Managed Switch von Murrelektronik soll für eine schnelle Datenkommunikation und für eine perfekte Vernetzung sorgen.
(Bild: Murrelektronik / Denis Zdjelar)

Das Gerät soll für eine schnelle Datenkommunikation und eine perfekte Vernetzung sorgen. Dazu bietet es auch umfangreiche Diagnose-Funktionen, die zur schnellen Fehlerbehebung beitragen sollen. Teure Stillstandzeiten würden demnach markant reduziert.

Switch-Varianten für Profinet-Applikationen steigern die Anlagenverfügbarkeit durch eine Automatische Profinet-Topologie-Erkennung zusätzlich. Neu sind auch die kompakten I/O-Module Solid67, die Installationen im Feld vereinfachen sollen. Laut Murrelektronik seien diese Geräte besonders attraktiv für Anwendungen mit IO-Link-Sensoren und -Aktoren. Sie stellen acht IO-Link-Steckplätze zur Verfügung, sind multiprotokollfähig und unterstützen Profinet und Ethernet/IP.

Energie und Daten kontaktlos übertragen

Der neue IO-Link-Koppler wiederum soll Energie und bidirektionale Kommunikation kontaktlos übertragen. So könne an Stellen, an denen sonst sehr häufig gesteckt werden müssten oder an denen Bewegung stattfindet, eine verschleißfreie Übertragung gewährleistet werden, erklärt der Hersteller.

Auch im Bereich der Stromversorgungen bietet Murrelektronik neues. So erweitert das Unternehmen sein Portfolio zum Beispiel um das Netzgerät Emparro67 Hybrid. Es verlagert laut Hersteller die Stromversorgung aus dem Schaltschrank ins Feld und soll sich durch die elementar geringeren Leitungsverluste als sehr wirtschaftliche Lösung empfehlen. (jv)

SPS IPC Drives 2017: Halle 9, Stand 325

Weitere Artikel für Sie herausgesucht

Suchergebnisse auf konstruktionspraxis.de für Feldkommunkation

(ID:44991868)