Stromversorgung

Stromversorgungs-Lösungen für die Automatisierungstechnik

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die Automatisierungsindustrie verlangt nach maßgeschneiderten Konzepten für die Energieversorgung ihrer Anlagen.
Die Automatisierungsindustrie verlangt nach maßgeschneiderten Konzepten für die Energieversorgung ihrer Anlagen. ( industrieblick - Fotolia/Schulz-Electronic)

Schulz-Electronic bringt zur SPS IPC Drives als Distributor hochklassiger Geräte die neue CPS-EC-Serie von Camtec mit. Die Überlast- und Präzisionsnetzteile sollen sich vor allem für Anwendungen in der Automatisierungsindustrie eignen. Zudem zeigt sich das Unternehmen als Entwicklungspartner, der Kunden von der Beratung über Entwicklung bis zum Aufbau kompletter Racklösungen begleitet.

Schulz-Electronic, führender Anbieter von Stromversorgungen, präsentiert sich auf der SPS IPC Drives in einer Doppelrolle: sowohl als Distributor hochklassiger Geräte als auch als erfahrener Entwicklungspartner. Vertriebsleiter Stefan Dehn: „Die Automatisierungsindustrie befindet sich in einer Umbruchsituation, da ist unser Expertenwissen gefragt. Denn auch in der Automatisierungstechnik werden mehr denn je individuelle Stromversorgungs-Lösungen benötigt. Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Energieeffizienz rücken vermehrt in den Fokus.“ Schulz-Electronic begleitet die Kunden von der Projektberatung, über die Entwicklung bis zum Aufbau kompletter Racklösungen.

Neue CPS-EC-Serie von Camtec

Neben Geräten anderer namhafter Hersteller, wie Regatron, TDK Lambda und Delta-Elektronika, stellt Schulz-Electronic dieses Jahr die neue CPS-EC-Serie von Camtec vor. Die in Deutschland gefertigten Überlast- und kurzschlussfesten Präzisionsnetzteile sollen sich hervorragend für die hohen Ansprüche der Automatisierungstechnik eignen. Die CPS-EC-Serie zeichnet sich laut Schulz-Electronic durch geringe Restwelligkeiten, eine präzise Nachregelung bei Laständerungen und einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 92 % aus. Alle Ein- und Ausgänge, sowie das Interface sind galvanisch entkoppelt. (sh)

SPS IPC Drives 2015: Halle 3A, Stand 528

4.0 bekommt eine eigene Area

SPS IPC Drives 2015

4.0 bekommt eine eigene Area

01.09.15 - Wer die Automatisierungswelt von heute und morgen zeigt, der zeigt auch Industrie 4.0. Die SPS IPC Drives führt dazu erstmals eine "Industrie 4.0 Area" in Halle 3A ein. Hier sollen konkrete Anwendungen und die deutsche Vorstellung von der Automatisierung von morgen gezeigt werden. Auch die IT-Seite soll hier eine Plattform erhalten. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43690371 / Elektrotechnik)