Achema 2018

Starkes Plädoyer für internationale Zusammenarbeit

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Mit 3737 Ausstellern aus 55 Ländern hat die Achema am 11. Juni 2018 in Frankfurt ihre Pforten geöffnet. Die weltweit wichtigste Veranstaltung der Prozessindustrie zeigt Ausrüstung und Verfahren für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie.
Mit 3737 Ausstellern aus 55 Ländern hat die Achema am 11. Juni 2018 in Frankfurt ihre Pforten geöffnet. Die weltweit wichtigste Veranstaltung der Prozessindustrie zeigt Ausrüstung und Verfahren für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie. (Bild: Dechema e.V.)

Mit 3737 Ausstellern aus 55 Ländern hat die Achema am 11. Juni 2018 in Frankfurt ihre Pforten geöffnet. Die weltweit wichtigste Veranstaltung der Prozessindustrie zeigt Ausrüstung und Verfahren für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie.

In diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit rund 170.000 Besuchern aus aller Welt. Wichtige Themen in Ausstellung und Kongress sind die flexible Produktion, der Einsatz biotechnologischer Verfahren und die Rolle der Logistik, aber auch Ressourcenschutz, Digitalisierung und Energie. Bei der Eröffnungspressekonferenz stand besonders die internationale Zusammenarbeit im Mittelpunkt. Branchenexperten betonten ihre Bedeutung für globale Nachhaltigkeit und Wohlstand.

Internationaler: Auslandsanteil von 56 %

Vom 11. bis zum 15. Juni 2018 zeigen Hersteller von Laborausrüstung und verfahrenstechnischen Komponenten, Anlagenbauer, Automatisierer und Werkstoffentwickler ihre neuesten Produkte und Verfahren. Mit einem Auslandsanteil von 56 % ist die Achema nochmals internationaler geworden. Größte Ausstellernationen nach Deutschland sind China und Italien. Angestiegen sind auch die Ausstellerzahlen aus Japan, Korea und Taiwan, während die Zahlen aus den europäischen Ländern stabil blieben.

In der Eröffnungspressekonferenz stand vor dem Hintergrund der jüngsten politischen Entwicklung vor allem die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit im Mittelpunkt.

Internationaler Handel ist wichtig für Innovationen

Als Vorsitzender des Achema-Ausschusses unterstrich Jürgen Nowicki, dass internationaler Handel nicht nur für den Austausch von Waren und Dienstleistungen wesentlich sei, sondern auch für Innovationen. Eine Plattform wie die Achema sei ohne die Rahmenbedingungen eines freien internationalen Wettbewerbs nicht denkbar. Nowicki nannte als Beispiele für die Innovationskraft der Branche die flexible Produktion, die individuellere Produkte ermöglicht, die zunehmende Nutzung biotechnologischer Verfahren in der Chemie und die fortschreitende weltweite Vernetzung, bei der die Logistik eine wesentliche Rolle spielt.

Der Hauptgeschäftsführer des Verbands der chemischen Industrie, Dr. Utz Tillmann, betonte die anhaltend guten wirtschaftlichen Aussichten für die Chemiebranche in Deutschland. Gleichzeitig warnte er vor den neuen geopolitischen Risiken, die aus der US-Handelspolitik, aber auch aus der Wirtschaftsstrategie Chinas erwachsen. Davon abgesehen habe die deutsche Chemie langfristig exzellente Perspektiven, auch, weil die Unternehmen die Chancen der Digitalisierung und zirkulären Wirtschaftsweise erkannt haben und beherzt umsetzten. Aufgaben wie die Bekämpfung des Klimawandels seien allerdings nur global und zu vergleichbaren Wettbewerbsbedingungen lösbar.

Wissenschaft und Innovation leben vom freien Austausch

Prof. Dr. Rainer Diercks, Vorsitzender der Dechema e.V., die den Achema-Kongress mit rund 800 Vorträgen verantwortet, ging auf die internationale Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung ein. Wissenschaft und Innovationen lebten vom freien Austausch von Informationen, von Menschen und Technologien. Wer diesen Austausch ohne guten Grund einschränke, setze letztlich die Zukunft der Entwicklung des Planeten aufs Spiel. Denn die Prozessindustrie arbeite an Fragestellungen, die jeden Menschen auf der Welt betreffen, von Klimawandel über Gesundheitsversorgung bis zu Energie und Mobilität. (jup)

Life Science Engineering für die Prozessindustrie

Profiltechnik

Life Science Engineering für die Prozessindustrie

16.05.18 - Auf der Achema zeigt Item, wie Unternehmen aus der Pharma-, Chemie- und Prozessindustrie mit dem Prinzip des Life Science Engineerings den Grundstein zu einer schlanken, ergonomischen und normkonformen Produktion legen. Neben dem MB-Systembaukasten präsentiert Item in diesem Zusammenhang den Bereich der Maschinenkabinen (XMS) sowie Lean-Production-Lösungen und ergonomische Anwendungen für den Reinraum. lesen

Labom präsentiert neue Druck- und Temperaturmessumformer der V-Line

Messtechnik

Labom präsentiert neue Druck- und Temperaturmessumformer der V-Line

18.05.18 - Auf der diesjährigen Achema stellt der Messgerätehersteller Labom seine neue V-Line vor: Die Druck- und Temperaturmessumformer sollen sich durch ein kompaktes und anwenderfreundliches Design mit sehr hohem Bedienkomfort auszeichnen. lesen

Neue Lösungen für die Flüssigkeitsfiltration

Prozesstechnik

Neue Lösungen für die Flüssigkeitsfiltration

17.05.18 - Die Filtration Division von Eaton nimmt 2018 erneut an der internationalen Leitmesse für die Prozessindustrie – der Achema – teil. Zu den Highlights des weltweit verfügbaren Produktportfolios zählen dieses Jahr die neue Max-Load-Coreless-Filterbeutelreihe, die Beco-Tiefenfiltersysteme sowie Filter und Filterelemente für den Einsatz in Hydrauliksystemen. lesen

Atex-konforme Antriebslösungen für die Prozesstechnik

Antriebstechnik

Atex-konforme Antriebslösungen für die Prozesstechnik

05.06.18 - Nord präsentiert auf der Achema 2018 ein breites Produktspektrum. Im Fokus stehen vor allem Atex-konforme Antriebskonzepte für die Prozessindustrie sowie die Frequenzumrichter SK 180 E. Antriebe für Pumpenanwendungen, die Antikorrosionsbehandlung nsd tupH für raue Umgebungen und Industriegetriebe im Block-Gehäuse runden das Sortiment ab. lesen

Von Zone 0 bis in die Cloud mit PC-basierter Steuerungstechnik

Prozesstechnik

Von Zone 0 bis in die Cloud mit PC-basierter Steuerungstechnik

06.06.18 - Auf der Achema 2018 zeigt Beckhoff seine offene PC-basierte Steuerungstechnik für alle vertikalen Märkte der Prozessindustrie. Mit ihr sollen sich ganzheitliche Lösungen für die barrierefreie Systemintegration bis in Zone 0/20 realisieren lassen, inklusive einer durchgängigen Kommunikation vom Sensor bis in die Cloud. lesen

Pumpensysteme bereit für Industrie 4.0

Pumpe

Pumpensysteme bereit für Industrie 4.0

07.06.18 - Grundfos hat das Konzept der I-Solutions entwickelt, in dem alle Komponenten eines Pumpsystems sowie die spezifische Software aufeinander abgestimmt sind. Funktechnik bzw. Ethernet-Bus sollen die Pumpensysteme Industrie-4.0-bereit machen. Auf der Achema 2018 präsentiert das Unternehmen einige seiner Entwicklungen. lesen

Spezial-Pumpentechnik zum Anfassen

Pumpe

Spezial-Pumpentechnik zum Anfassen

07.06.18 - Auf der diesjährigen Achema stellt Bungartz seine Pumpenmodelle vor. Besucher können sich vom Prinzip der eigensicheren Pumpen überzeugen und diese am Stand in Betrieb setzen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45347788 / Fluidtechnik)