Suchen

Sensortechnik Standardisierte 4-Kanal-Maschinenüberwachung

| Redakteur: Lea Ziegler

Das von Synotech in Zusammenarbeit mit Beckhoff Automation entwickelte Condition Monitoring eignet sich aufgrund von integrierten 2-kanaligen ICP-Ethercat-Busklemmen und dem IPC CX5020 sehr gut zur Maschinenüberwachung und Anlagensteuerung ohne zusätzliche Subsysteme.

Firmen zum Thema

Condition Monitoring von Synotech.
Condition Monitoring von Synotech.
(Bild: Synotech)

Ausfälle von Maschinen, unvorhergesehene Stillstandzeiten und Produktionsausfälle sind zu vermeidende Szenarien in der Produktion. Daher wird die permanente Zustandsüberwachung in Produktionsanlagen zunehmend wichtiger.

Das neue System von Synotech verfügt über die Automatisierungs-Software TwinCAT 3, welche eine Condition Monitoring Bibliothek als Baukasten enthält. Basis-Algorithmen wie FFT, Crest Factor, RMS und Grenzwertüberwachung sowie Anwenderbausteine wie Wälzlagerüberwachung stehen zur Verfügung. Die einfache Parametrierung ist über eine im System integrierte Webvisualisierung realisiert, die per Browser angesprochen wird.

Die Zuarbeit erledigen die robusten ICP-Vibrationssensoren von IMI Sensors. Das breitbandige Messsignal dieser Sensoren gestattet dem Überwachungssystem, das gesamte relevante Frequenzspektrum der Maschine zu analysieren und Fehler frühzeitig zu erkennen. Die Trennung von Sensor und Auswerteeinheit bietet so eine flexible Auswahl des passenden Vibrationssensors. (lz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43333979)