Suchen

Gerätestecker Spritzwasserdichte Gerätestecker für den Einsatz in der Medizintechnik

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Schurter bietet neu zwei Gerätestecker in spritzwasserdichten Versionen an: Der Gerätestecker 6100-3 mit Abdichtkit hat einen Schutzgrad von IP54, sowohl ins Gerät wie auch bei der Steckverbindung zur Kabeldose. Das Kombielement vom Typ 5707 bietet standardmäßig einen Schutz von IP65 ins Gerät. Mit dem optionalen Abdichtkit ist die Kabelsteckverbindung zusätzlich IP54-geschützt.

Firmen zum Thema

Schurter bietet jetzt zwei Gerätestecker in spritzwasserdichten Versionen an.
Schurter bietet jetzt zwei Gerätestecker in spritzwasserdichten Versionen an.
(Bild: Schurter)

Für Anwendungen in Spritzwasserumgebung bietet Schurter die beiden Gerätesteckertypen 6100 und 5707 neu in optionalen Varianten mit Abdichtkit an, welches die Schutzart IP54 für die Steckverbindungen garantiert. Das kompakte Kombielement 5707 enthält einen Gerätestecker, Sicherungshalter und ein Standard- oder Medizinfilter. Es bietet standardmäßig den Schutzgrad IP65 ins Gerät, ist also dicht gegen Staub und Strahlwasser. Das Bauteil hat Dichtungen an der Montageöffnung, bei den Schrauben, den Sicherungshaltern sowie zwischen den Steckerstiften und dem Steckergehäuse.

Zusätzliche Dichtung sorgt für IP54-Schutz

Mit der neuen zusätzlichen Dichtung im Gerätestecker ist das 5707 IP-54-geschützt zwischen dem Stecker und dem Anschlusskabel, wenn es eingesteckt ist. Das Kombielement eignet sich für Geräte der Medizintechnik, welche routinemässig gewaschen und desinfiziert werden. Dazu gehören etwa Diagnose-, Dialyse- oder Infusionsgeräte. Aber auch für das kommerzielle Umfeld, zum Beispiel für Getränkeautomaten, eignet es sich ideal.

Abdichtkit gemäß IEC 60529

Der IEC-Gerätestecker 6100-3 ist ebenfalls mit einem Dichtset für einen Schutzgrad von IP54 sowohl ins Gerät wie auch der Kabelsteckverbindung lieferbar. Er eignet sich für Geräte in Aussenanwendungen, für Fahrzeugladegeräte, für die Fahrzeugdiagnostik sowie für Ultraschallreinigungs- oder Rührgeräte in Labors. Neutrale Prüfstellen haben die Zuverlässigkeit der neuen Abdichtkits nach IEC 60529 geprüft und bestätigt. Um die Dichtheit der Steckverbindung von IP54 im Einsatz sicherzustellen, muss zur Fixierung der Gerätesteckverbindung ein Sicherungsbügel verwendet werden. Dieser ist in den Kits bereits enthalten. (mz)

Weitere Infos

Datenblatt 5707

Datenblatt 6100-3

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42344675)