Suchen

14 Tipps für einen stressfreien Urlaub

So können Sie im Urlaub die Füße hochlegen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

8. Stimmen Sie sich auf den Urlaub ein

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Stimmen Sie sich also schon zuhause auf Ihren Urlaub ein. Zum Beispiel, indem Sie abends im Bett Reiseführer schmökern oder sich ein Video von Ihrem Urlaubsziel anschauen.

9. Feiern Sie Ihren Urlaubsbeginn

Zum Beispiel, indem Sie im Flugzeug ein Gläschen Sekt trinken.

10. Werfen Sie Zeit- und Selbstmanagement über Bord

Vergessen Sie im Urlaub alles, was Sie über das Thema Zeit- und Selbstmanagement gehört haben. Im Urlaub gibt es nur eine „wichtige“ und „dringliche“ Aufgabe: sich erholen.

11. Nutzen Sie Ihren Urlaub zum Entspannen

Übertragen Sie das Leistungsdenken, dem Sie im Alltag huldigen, nicht auf Ihren Urlaub. Sie müssen nicht jeden Berg erklimmen und jedes Museum besuchen.

12. Lassen Sie „Fünfe gerade sein“

Bei der Arbeit können Sie dem „Null-Fehler-Prinzip“ huldigen. Doch im Urlaub? Da sollten Sie ein „easy living“ praktizieren. Sonst ärgern Sie sich über jeden lahmen Kellner und jeden zu warmen Cocktail.

13. „Verlängern“ Sie Ihren Urlaub

Sagen Sie allen Personen, mit denen Sie nicht direkt zusammenarbeiten, dass Sie erst zwei Tage später zurückkehren. Sonst klingelt Ihr Telefon nach der Rückkehr unablässig. Dann ist die Erholung im Handumdrehen verflogen.

14. Behalten Sie den Urlaub in Erinnerung

Stellen Sie ein Urlaubsfoto auf Ihren Schreibtisch. Oder laden Sie es als Startbild auf Ihren PC. Dann können Sie noch ab und zu von der Südsee oder von den Bergen träumen.

Ergänzendes zum Thema
Über die Autorin:

Sabine Prohaska ist Inhaberin des Trainings- und Beratungsunternehmen seminar consult prohaska in Wien.

Kontakt: Tel.: +43/664-3851767; Email: prohaska@seminarconsult.at

Dieser Artikel ist erschienen auf www.marconomy.de.

(ID:44162403)