Suchen

Universalanzeige So bleibt das Bier auch kalt

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Bei automatisierten Kälteanlagen in Brauereien muss sichergestellt sein, dass stets der richtige Strom fließt. Eine gut ablesbare Digitalanzeige ist dabei unverzichtbar

Firmen zum Thema

Bei einem Schaltschrankprojekt der Firma Kirchgässner fiel die Wahl auf die ITP11 Universalanzeige für 4 – 20 mA von Akytec, um die Stromversorgung von Kälteanlagen in Brauereibetrieben zu überwachen
Bei einem Schaltschrankprojekt der Firma Kirchgässner fiel die Wahl auf die ITP11 Universalanzeige für 4 – 20 mA von Akytec, um die Stromversorgung von Kälteanlagen in Brauereibetrieben zu überwachen
(Bild: © industrieblick - Fotolia)

Akytec ist ein junges Unternehmen aus Hannover, das im Jahre 2010 von Spezialisten aus der Elektronikentwicklung und Automatisierungstechnik gegründet wurde. Im Produktportfolio des Herstellers finden sich einbaufertige Control-Panels mit integriertem Touchscreen für den Aufbau automatisierter Steuersysteme in der Indus­trie- und Gebäudetechnik, drei Anzeigemodule für verschiedene Signale – die SMI2 RS-485 Anzeige (Modbus), die ITP11 Universalanzeige für 4 mA bis 20 mA und das INS-F1 Digitale Voltmeter – sowie programmierbare Relais für den Einsatz in einfachen lokalen oder komplex vernetzten Steuerungslösungen.

Die mikroprozessorgesteuerte ITP11 Universalanzeige für 4 – 20 mA kann branchenübergreifend zum Überwachen von industriellen Prozessen eingesetzt werden
Die mikroprozessorgesteuerte ITP11 Universalanzeige für 4 – 20 mA kann branchenübergreifend zum Überwachen von industriellen Prozessen eingesetzt werden
(Bild: Akytec)

Das Unternehmen unterstützt seine Auftraggeber bei der Entwicklung individueller Lösungen in allen Projektschritten – vom Erstellen des Leiterplattenlayouts über das Prototyping bis hin zur Programmierung von Steuerungen. Dem Anbieter von Automatisierungskomponenten ist es wichtig, auf die Wünsche und Anforderungen seiner Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau zu reagieren, deshalb bezieht er externe Technologie- und Fertigungspartner bei der Entwicklung individueller Lösungen mit ein. Die Schlüsseltechnologien und das Basis-Know-how liegen dabei allerdings bei Akytec, die Fertigungskompetenzen übernehmen internationale Partnerunternehmen. So arbeiteten die Hannoveraner bei einem kundenspezifischen Schaltschrankprojekt mit der Firma Kirchgässner zusammen, wobei eine Anzeige zum Überwachen der Stromversorgung in Kälteanlagen für Brauereibetriebe benötigt wurde. Die Wahl fiel auf die ITP11 Universalanzeige für 4 mA bis 20 mA von Akytec.

Einsatz im Schaltschrankbau

Die Kirchgässner GmbH in Plauen wurde 1992 gegründet. Bis heute werden am Standort Plauen Schaltschränke für den Werkzeugmaschinenbau, für Kompressoren, Kälte- und Klimaanlagen, die Wasser- und Abwassertechnik sowie Autowaschanlagen produziert. Ein immer wichtigeres Einsatzgebiet stellen Automatisierungsanlagen dar. Zum Einsatz der ITP11 Universalanzeige für 4 mA bis 20 mA von Akytec kam es im Rahmen eines Schaltschrankprojekts, wobei ein Hersteller von Kälteanlagen unter anderem für den weltweiten Vertrieb von Brauereiausrüstungen einen Schrank mit einer Stromanzeige benötigte, die sich unkompliziert in die Tür einbauen lässt und ohne Weiteres in rauen Industrieumgebungen eingesetzt werden kann. Ein besonders wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Anzeige: Auch ungeschultes Personal sollte schnell eventuelle Unregelmäßigkeiten bei der Stromversorgung der Anlage erkennen können.

Skalierbare Messwerte als Kriterium

„Wir sind durch verschiedene Fachmagazine auf die Anzeigeelemente ITP11 von Akytec aufmerksam geworden. Nach ausgiebiger Recherche hat uns vor allem die Funktionalität und die einfache Parametrierung des Geräts überzeugt“, berichtet Frank Seidel aus dem Geschäftsbereich Elektrotechnik bei der Firma Kirchgässner. Auch die Skalierbarkeit war ein wichtiges Kriterium, das von der Anzeige erfüllt werden sollte. Daher entschied sich der Schaltschrankbauer für die ITP11 Universalanzeige für 4 mA bis 20 mA von Akytec. „Die empfangenen Messwerte lassen sich skalieren, indem die Unter- und Obergrenzen fest definiert werden. Bei Bedarf kann auch bei besonderen Messsignalen die Quadratwurzel berechnet oder das Signal gedämpft werden“, erklärt der Vertriebsingenieur Sascha Einhorn von Akytec die Besonderheiten der Universalanzeige. Alle konfigurierten Werte werden darüber hinaus durch ein Passwort vor Änderungen durch unbefugte Personen geschützt.

„Weiterhin lässt sich das Anzeigeelement ITP11 aufgrund der runden und genormten Einbauweise sehr schnell und einfach mit einer 22,5-mm-Standardöffnung für Signallampen montieren“, so Einhorn weiter.

(ID:43634626)