3D-Druck SLS-System mit 20 % Produktivitätssteigerung

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Auf der K 2016 hat EOS erstmalig das hoch-performante System EOS P 770 vorgestellt.

Anbieter zum Thema

Kunststoff-Lasersintersystem EOS P 770
Kunststoff-Lasersintersystem EOS P 770
(Bild: EOS)

Durch zahlreiche Hard- und Softwarefeatures ist das neue Lasersintersystem um bis zu 20 % produktiver und erzielt bis zu 10 % reduzierte Stückkosten im Vergleich zum Vorgängermodell. Die EOS P 770 ist ein Polymersystem mit zwei 70 W-Lasern zur Herstellung großer Bauteile und zur industriellen Fertigung mit hohem Durchsatz. Das System basiert auf der bewährten EOS-Technologie der erfolgreichen EOS P 760 – bei verbesserter Bauteilqualität und einem Produktionsvolumen von über 150 Litern. Dank der größten im Markt verfügbaren Baufläche erlaubt das EOS-System die Fertigung von Bauteilen mit einer Länge von bis zu einem Meter. Derzeit sind zehn Kunststoffwerkstoffe und 18 Material/Schichtstärken-Kombinationen verfügbar. Zusätzlich lassen sich mit dem EOS Parameter-Editor eigene Belichtungsparameter auf Basis bewährter Startwerte definieren. Das EOS P 770 System ist insbesondere geeignet für große Teile und große Stückzahlen. (qui)

Formnext 2016: Halle 3.1, Stand G70

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44340216)